Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
Band 7: Ex traditione innovatio

Gleßgen, Martin-Dietrich

Band 7: Ex traditione innovatio

Festschrift für Max Pfister zum 70. Geburtstag Band I: Max Pfister, Scripta minora selecta. De rebus Galloromanicis et Italicis
98,00 €
85,00 € für Mitglieder info

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort lieferbar

Zum 70. Geburtstag des Saarbrücker Romanisten und Italianisten Max Pfister, des Initiators und Herausgebers des ›Lessico Etimologico Italiano‹ (LEI), erscheint diese zweibändige Festschrift. Der erste Band umfasst ungefähr 25 Beiträge von langjährigen Mitarbeitern des LEI, die im Zusammenhang mit der historischen Wortforschung des Italienischen... mehr
Group 53
Beschreibung
Zum 70. Geburtstag des Saarbrücker Romanisten und Italianisten Max Pfister, des Initiators und Herausgebers des ›Lessico Etimologico Italiano‹ (LEI), erscheint diese zweibändige Festschrift. Der erste Band umfasst ungefähr 25 Beiträge von langjährigen Mitarbeitern des LEI, die im Zusammenhang mit der historischen Wortforschung des Italienischen oder anderer romanischer Idiome stehen. Der zweite Band bietet eine Auswahl aus dem reichen Œuvre von Max Pfister, wobei etwa 25 teilweise schwer zugängliche Beiträge ausgewählt wurden, die nicht in direktem Bezug zum LEI stehen.

Hrsg. von Martin-Dietrich Gleßgen und Wolfgang Schweickard Band II: Miscellanea sociorum operis in honorem magistri conscripta. Hrsg. von Günter Holtus und Johannes Kramer. 2002. 2 Bände im Schuber (nur geschlossen beziehbar). Zus. XLVIII, 937 S., geb.
  • B160258
    • Buch
    • B160258
    • 02.05.2002
    • wbg Academic
    • Deutsch
    box
    Enthalten in folgenden Artikeln
    Weitere Informationen
    new
    Weitere Informationen
    • Open-Access-Dokument
    • Zusätzliche Inhalte
    • Präsentationen
    • Buchflyer
    Group 52 Autorenporträt
    comment (2) Pressestimmen
    »Den Jubilar wird die Festschrift ebenso erfreuen wie den historisch arbeitenden Italianisten.« Romanische Forschungen
    comment (2)
    Pressestimmen

    Den Jubilar wird die Festschrift ebenso erfreuen wie den historisch arbeitenden Italianisten.

    Romanische Forschungen

    favourite Bewertungen
    Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
    favourite
    Bewertungen
    Bisher wurde dieser Artikel nicht bewertet.

    Bewertung schreiben

    Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
    Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

    Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

    Zuletzt angesehen