Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
Die Bundesrepublik Deutschland 1963-1982

Angster, Julia

Die Bundesrepublik Deutschland 1963-1982

Reform und Krise
Auswahl zurücksetzen
20,00 €
16,00 € für Mitglieder info

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

In wenigen Tagen lieferbar

Als Konrad Adenauer 1963 von der Macht abtrat, war die junge Republik zu einem gefestigten Staat geworden, der im Westen angekommen war. Unter den Kanzlern Erhard, Kiesinger, Brandt und Schmidt wurde sie zu einem glaubwürdigen Akteur in der internationalen Politik. Welche Reformen zwischen Adenauer und Kohl angegangen wurden, welche Krisen und... mehr
Group 53
Beschreibung
Als Konrad Adenauer 1963 von der Macht abtrat, war die junge Republik zu einem gefestigten Staat geworden, der im Westen angekommen war. Unter den Kanzlern Erhard, Kiesinger, Brandt und Schmidt wurde sie zu einem glaubwürdigen Akteur in der internationalen Politik. Welche Reformen zwischen Adenauer und Kohl angegangen wurden, welche Krisen und Anfeindungen die Bundesrepublik meistern musste, das schildert Julia Angster anschaulich und immer mit dem Blick auf die großen Zusammenhänge. Hin- und hergerissen zwischen Kaltem Krieg und Entspannungs- und Ostpolitik, zwischen Wirtschaftswunder und Wirtschaftskrise, zwischen Liberalisierung und Studentenunruhen fand die Republik zu einem neuen Gesicht. Mit dem Ende der Regierung Schmidt und der angekündigten ›geistig-moralischen Wende‹ wurde ein neues Kapitel aufgeschlagen. Alle Aspekte, neben der Innen- und Außenpolitik vor allem auch der soziale und kulturelle Wandel, werden in dieser klaren Einführung in einen inneren Zusammenhang gebracht.

2012. 151 S. mit Bibliogr. und Reg., 16,5 x 24 cm, kart.
  • B184572
    • Buch
    • B184572
    • 978-3-534-18457-6
    • 25.04.2012
    • wbg Academic
    • Deutsch
    Weitere Informationen
    new
    Weitere Informationen
    • Open-Access-Dokument
    • Zusätzliche Inhalte
    • Präsentationen
    • Buchflyer
    Group 52 Autorenporträt
    comment (2) Pressestimmen
    »Ungewöhnlich, aber äußerst anregend ist, dass die Bereiche Politik, Wirtschaft und Kultur nicht voneinander abgegrenzt und getrennt behandelt werden, sondern dass ihre Verflechtungen und damit die Vielschichtigkeit der 1960er - und 1970er-Jahre deutlich werden.« portal für politikwissenschaft »Die Darstellung eignet sich ausgesprochen gut...
    comment (2)
    Pressestimmen

    Ungewöhnlich, aber äußerst anregend ist, dass die Bereiche Politik, Wirtschaft und Kultur nicht voneinander abgegrenzt und getrennt behandelt werden, sondern dass ihre Verflechtungen und damit die Vielschichtigkeit der 1960er - und 1970er-Jahre deutlich werden.

    portal für politikwissenschaft

    Die Darstellung eignet sich ausgesprochen gut als Einstiegs- und Überblickswerk, zumal die deutschen Entwicklungen auch in den internationalen Kontext eingeordnet werden.

    portal für politikwissenschaft

    Durch seine innere Geschlossenheit lässt sich der Band gut lesen und regt... zum Nachdenken an.

    geschichte für heute. Zeitschrift für historisch-politische Bildung

    favourite Bewertungen
    Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
    favourite
    Bewertungen
    Bisher wurde dieser Artikel nicht bewertet.

    Bewertung schreiben

    Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
    Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

    Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

    Zuletzt angesehen