Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
Einführung in die Moraltheologie

Furger, Franz

Einführung in die Moraltheologie

34,90 €
27,92 € für Mitglieder info

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferbar innerhalb von 5-8 Werktagen

Die Moraltheologie hat das Tun und Lassen, das Entscheiden und Verhalten des Menschen unter dem Aspekt christlicher Gläubigkeit zum Thema. Den Ausgangspunkt dafür bildet die biblische Botschaft – die in ihr angebotene Heils-Gabe wird zur Auf-Gabe. Darüber und über die daraus sich ergebenden Konsequenzen für das Handeln des Christen reflektiert... mehr
Group 53
Beschreibung
Die Moraltheologie hat das Tun und Lassen, das Entscheiden und Verhalten des Menschen unter dem Aspekt christlicher Gläubigkeit zum Thema. Den Ausgangspunkt dafür bildet die biblische Botschaft – die in ihr angebotene Heils-Gabe wird zur Auf-Gabe. Darüber und über die daraus sich ergebenden Konsequenzen für das Handeln des Christen reflektiert diese Fachrichtung. Die vorliegende Einführung gibt einen Überblick über die Entstehung und Entwicklung dieser theologischen Disziplin und skizziert deren Methode, die humanwissenschaftliche und philosophisch-ethische Erkenntnisse einbezieht. Hauptsächliche Themen sind der personale Gewissensentscheid des Menschen und die sittlichen Normen. Das Nachwort zur 2. Auflage betont noch stärker die gesellschaftlich-sozialen Dimensionen christlicher Ethik sowie die Beachtung des kulturellen Hintergrundes im Verständnis ethischer Normen.

Sonderausgabe der 2., bibliogr. erg. und um ein Nachw. erw. Aufl. 1997. XI, 238 S., kart.
  • B191838
    • Buch
    • B191838
    • 978-3-534-19183-3
    • wbg Academic
    • 249
    • Deutsch
    Weitere Informationen
    new
    Weitere Informationen
    • Open-Access-Dokument
    • Zusätzliche Inhalte
    • Präsentationen
    • Buchflyer
    Group 52 Autorenporträt
    comment (2) Pressestimmen
    »Was Franz Furger hier vorlegt, ist eine kenntnisreiche und umsichtig verfasste normative Ethik aus dem Geist des Evangeliums.« Kirche »Der Hauptakzent liegt auf der Erarbeitung des personalen Gewissensentscheides des Menschen als einer originären, existentiellen Antwort auf Gottes Anruf, wobei sich die sittlichen Normen als wesentliche...
    comment (2)
    Pressestimmen

    Was Franz Furger hier vorlegt, ist eine kenntnisreiche und umsichtig verfasste normative Ethik aus dem Geist des Evangeliums.

    Kirche

    Der Hauptakzent liegt auf der Erarbeitung des personalen Gewissensentscheides des Menschen als einer originären, existentiellen Antwort auf Gottes Anruf, wobei sich die sittlichen Normen als wesentliche Entscheidungshilfen erweisen.

    Anzeiger für die Seelsorge

    Die Brauchbarkeit dieser Einführung wird durch die breite Information gewährleistet und gewinnt durch Namen- und Sachregister sowie ein ausführliches, in der zweiten Auflage ergänztes Literaturverzeichnis, die dem Buch zugefügt sind.

    Theologische Revue

    favourite Bewertungen
    Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
    favourite
    Bewertungen
    Bisher wurde dieser Artikel nicht bewertet.

    Bewertung schreiben

    Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
    Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

    Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

    Zuletzt angesehen