Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
Wie lässt sich über Gott sprechen?

Schüßler, Werner (Hrsg.)

Wie lässt sich über Gott sprechen?

Von der negativen Theologie Plotins bis zum religiösen Sprachspiel Wittgensteins
79,90 €
63,92 € für Mitglieder info
(statt 49.90 €)

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

In wenigen Tagen lieferbar

Seit vielen Jahrhunderten bemühen sich Theologen und Philosophen darum, angemessene Ausdrücke und Beschreibungen für das Phänomen Gott zu finden. Dieser Band versammelt die wichtigsten Denkfiguren in Bezug auf die Gottesrede. 18 Beiträge namhafter Wissenschaftler beschreiben die verschiedenen Facetten der Annäherung und bieten eine... mehr
Group 53
Beschreibung
Seit vielen Jahrhunderten bemühen sich Theologen und Philosophen darum, angemessene Ausdrücke und Beschreibungen für das Phänomen Gott zu finden. Dieser Band versammelt die wichtigsten Denkfiguren in Bezug auf die Gottesrede. 18 Beiträge namhafter Wissenschaftler beschreiben die verschiedenen Facetten der Annäherung und bieten eine historisch-systematische tour d’horizon. Sie reicht von der negativen Theologie Plotins über Thomas von Aquin, Friedrich Schleiermacher und Karl Barth bis hin zu Ludwig Wittgenstein und den Denkern der Postmoderne. Auch fernöstliche Traditionen werden dabei diskutiert. Die Breite der Themen verdeutlicht, dass es sich bei der Frage, wie sich über Gott oder das Absolute sprechen lässt, um eine Frage handelt, die die Grenzen von Religion und Kultur überschreitet.

Mit Beiträgen von Christian Danz, Norbert Ernst, Michael Fiedrowicz, Dirk-Martin Grube, Andreas Koritensky, Klaus Kremer, Martin Leiner, Tiemo Rainer Peters, Markus Perrenoud, Karl-Heinz Pohl, Andreas Rössler, Werner Schüßler, Erdmann Sturm, Rudolf Voderholzer, Peter Welsen und Saskia Wendel.

2008. 341 S., Fadenh., geb.
  • B196163
    • Buch
    • B196163
    • 978-3-534-19616-6
    • 18.12.2007
    • wbg Academic
    • 341
    • Deutsch
    Weitere Informationen
    new
    Weitere Informationen
    • Open-Access-Dokument
    • Zusätzliche Inhalte
    • Präsentationen
    • Buchflyer
    Group 52 Autorenporträt
    comment (2) Pressestimmen
    »Der Band und seine einzelnen Beiträge sind insgesamt ausgeschprochen lesenswert und machen Lust auf die zugrunde gelegten Autoren und ihre Werke.Dem Band sei daher auch gewünscht, dass er den Weg nicht nur in die Regale der Kundigen findet, sondern auch in die Vorlesungssäle und Seminarräume, wo er einem fundamentalen Thema der Theologie als...
    comment (2)
    Pressestimmen

    Der Band und seine einzelnen Beiträge sind insgesamt ausgeschprochen lesenswert und machen Lust auf die zugrunde gelegten Autoren und ihre Werke.Dem Band sei daher auch gewünscht, dass er den Weg nicht nur in die Regale der Kundigen findet, sondern auch in die Vorlesungssäle und Seminarräume, wo er einem fundamentalen Thema der Theologie als Wissenschaft hilfreich den Weg zu den Quellen und zu den Diskussionen über die vorgestellten Positionen ebnet sowie immer wieder zum eigenen Nachdenken anregt.

    Theologische Revue

    favourite Bewertungen
    Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
    favourite
    Bewertungen
    Bisher wurde dieser Artikel nicht bewertet.

    Bewertung schreiben

    Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
    Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

    Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

    Zuletzt angesehen