Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
Die japanische Philosophie

Brüll, Lydia

Die japanische Philosophie

Eine Einführung
34,90 €
27,92 € für Mitglieder info

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferbar innerhalb von 5-8 Werktagen

Das Interesse an japanischem Denken hat bei uns in den letzten Jahren stetig zugenommen. Dieser Band gibt eine Darstellung der philosophischen Strömungen Japans von ihren Anfängen bis zum Jahr 1945 unter problemhistorischem und systematischem Gesichtspunkt. Dabei liegt der Schwerpunkt auf den Philosophen, die einen Wendepunkt im japanischen... mehr
Group 53
Beschreibung
Das Interesse an japanischem Denken hat bei uns in den letzten Jahren stetig zugenommen. Dieser Band gibt eine Darstellung der philosophischen Strömungen Japans von ihren Anfängen bis zum Jahr 1945 unter problemhistorischem und systematischem Gesichtspunkt. Dabei liegt der Schwerpunkt auf den Philosophen, die einen Wendepunkt im japanischen Denken einleiteten. Eine Zusammenstellung westlicher Sekundärliteratur und Übersetzungen von Quellen sowie ein ausführliches Personenregister und Zeichenglossar geben dem Leser die Möglichkeit zur weiteren Vertiefung.

Sonderausgabe der 2., durchges. Aufl. 1993. XIII, 214 S. mit 1 Schema und 1 Zeichenglossar mit zahlr. japan. Schriftzeichen, kart.
  • B19618X
    • Buch
    • B19618X
    • 978-3-534-19618-0
    • 01.04.2006
    • wbg Academic
    • 227
    • Deutsch
    Weitere Informationen
    new
    Weitere Informationen
    • Open-Access-Dokument
    • Zusätzliche Inhalte
    • Präsentationen
    • Buchflyer
    Group 52 Autorenporträt
    comment (2) Pressestimmen
    »Für Leser, die an Philosophie, interkultureller Begegnung, ostasiatischem Denken beruflich oder persönlich interessiert sind, ist der durch graphische Darstellungen, Literaturverzeichnis, Zeichenglossar und Personenregister ergänzte Band zu empfehlen.« das neue buch / Buchprofile »Lydia Brüll setzt sich in ihrer Abhandllung ›Die japanische...
    comment (2)
    Pressestimmen

    Für Leser, die an Philosophie, interkultureller Begegnung, ostasiatischem Denken beruflich oder persönlich interessiert sind, ist der durch graphische Darstellungen, Literaturverzeichnis, Zeichenglossar und Personenregister ergänzte Band zu empfehlen.

    das neue buch / Buchprofile

    Lydia Brüll setzt sich in ihrer Abhandllung ›Die japanische Philosophie. Eine Einführung‹ das Ziel, in erster Linie die Werke der Philosophen zu untersuchen, die einen Wandel in das japanische Denken brachten und somit neue Epochen einleiteten. So beginnt sie mit einer systematischen Beschreibung der buddhistischen Strömungen ab dem 6. Jh., legt besonderes Gewicht auf die Abhandlung der beiden Gegenbewegungen Shushigaku und Kokugaku mit ihren bedeutendsten Vertretern und stellt auch die Theorien der wichtigsten Philosophen nach der Landesöffnung vor wie Watsuji Tetsuro und Nishida Kitaro. Zusätzlich werden dem Leser durch ein ausführliches Personenregister und Kanjiglossar die Möglichkeit zur weiteren Vertiefung des Stoffes gegeben.

    Japan-Kalender

    favourite Bewertungen
    Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
    favourite
    Bewertungen
    Bisher wurde dieser Artikel nicht bewertet.

    Bewertung schreiben

    Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
    Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

    Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

    Zuletzt angesehen