Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
Der Mensch – nichts als Natur?

Lüke, Ulrich / Meisinger, Hubert / Souvignier, Georg (Hrsg.)

Der Mensch – nichts als Natur?

Interdisziplinäre Annäherungen
50,00 €
40,00 € für Mitglieder info

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferbar innerhalb von 5-8 Werktagen

Ist der Mensch nur ein Naturwesen, nur ein biologischer Apparat, der analysiert und in all seinen Funktionen verstanden werden kann? Diese Frage hat eine Schlüsselbedeutung für alle Bereiche der Philosophie und Theologie. Wo bleibt die Seele, wo bleibt Gott, wenn alle Denk- und Glaubensvorgänge nur Ergebnisse chemischer Prozesse sind? Was ist... mehr
Group 53
Beschreibung
Ist der Mensch nur ein Naturwesen, nur ein biologischer Apparat, der analysiert und in all seinen Funktionen verstanden werden kann? Diese Frage hat eine Schlüsselbedeutung für alle Bereiche der Philosophie und Theologie. Wo bleibt die Seele, wo bleibt Gott, wenn alle Denk- und Glaubensvorgänge nur Ergebnisse chemischer Prozesse sind? Was ist mit der Willensfreiheit und der Verantwortung, wenn wir nur unserem biologisch-organischen Programm folgen? Fachleute aus verschiedenen Wissenschaftsbereichen stellen in diesem Sammelband die Frage nach dem Menschen als Produkt der Natur.

Mit Beiträgen von Eckart Voland, Kai Vogeley, Franz-Josef Wetz, Jean-Pierre Wils, Christian Schwarke, Wolfgang Mack, Ulrich Lüke, Georg Souvignier.

2007. VII, 152 S., Fadenh., geb.
  • B200535
    • Buch
    • B200535
    • 978-3-534-20053-5
    • 22.01.2007
    • wbg Academic
    • 152
    • Deutsch
    Weitere Informationen
    new
    Weitere Informationen
    • Open-Access-Dokument
    • Zusätzliche Inhalte
    • Präsentationen
    • Buchflyer
    Group 52 Autorenporträt
    comment (2) Pressestimmen
    »Der Leser wird in den aktuellen Forschungsstand eingeführt und kann die Begriffe, aus denen er sein eigenes Weltbild aufbaut, überprüfen und schärfen. Das ist kein geringer Gewinn.« DAAD Letter Literatur
    comment (2)
    Pressestimmen

    Der Leser wird in den aktuellen Forschungsstand eingeführt und kann die Begriffe, aus denen er sein eigenes Weltbild aufbaut, überprüfen und schärfen. Das ist kein geringer Gewinn.

    DAAD Letter Literatur

    favourite Bewertungen
    Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
    favourite
    Bewertungen
    Bisher wurde dieser Artikel nicht bewertet.

    Bewertung schreiben

    Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
    Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

    Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

    Zuletzt angesehen