Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
Einführung in den Minnesang

Herchert, Gaby

Einführung in den Minnesang

20,00 €
16,00 € für Mitglieder info

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferbar innerhalb von 5-8 Werktagen

Seit der Wiederentdeckung der Manessischen Liederhandschrift Ende des 16. Jh.s ist das Interesse an mittelhochdeutscher Liebeslyrik ungebrochen. In der Romantik galt Minnesang als Inbegriff echten Empfindens und Ausdruck deutschen Nationalcharakters. Auch die germanistische Forschung hat sich schon früh der zwischen 1150 und 1300 entstandenen... mehr
Group 53
Beschreibung
Seit der Wiederentdeckung der Manessischen Liederhandschrift Ende des 16. Jh.s ist das Interesse an mittelhochdeutscher Liebeslyrik ungebrochen. In der Romantik galt Minnesang als Inbegriff echten Empfindens und Ausdruck deutschen Nationalcharakters. Auch die germanistische Forschung hat sich schon früh der zwischen 1150 und 1300 entstandenen Lieder angenommen.

Diese Einführung nimmt das Phänomen Minnesang aus einer kulturhistorischen Perspektive in den Blick. Die mittelalterlichen Entstehungskontexte der höfischen Minnelyrik werden ebenso beleuchtet wie die ideologische Vereinnahmung des Minnesangs und die Mythen aus der Frühzeit der Forschung. Behandelt werden zudem die Autorenzuschreibungen, die Phasen des Minnesangs und die Gattungseinteilung. 13 Einzelanalysen ausgewählter Lieder von Heinrich von Morungen, Reinmar von Hagenau, Walther von der Vogelweide, Neithart u.a. erproben neue Forschungsansätze in der Praxis und belegen die Themen- und Formenvielfalt des Minnesangs.

Hrsg. von Gunter E. Grimm und Klaus-Michael Bogdal. 2010. 141 S. mit 5 s/w Abb., Bibliogr. und Reg., 16,5 x 24 cm, kart.
  • B213474
    • Buch
    • B213474
    • 978-3-534-21347-4
    • 28.09.2010
    • wbg Academic
    • 5 Illustrationen, schwarz-weiß
    • Deutsch
    Weitere Informationen
    new
    Weitere Informationen
    • Open-Access-Dokument
    • Zusätzliche Inhalte
    • Präsentationen
    • Buchflyer
    Group 52 Autorenporträt
    comment (2) Pressestimmen
    »Diese Einführung zeichnet sich durch ähnliche Qualität aus, wie der gleichzeitig und in der selben Reihe publizierte Parallelband zur mittelhochdeutschen Literatur von M. Schumacher : Übersichtlichkeit, Klarheit und sehr gute Verständlichkeit, zuverlässige Information. Insgesamt ein erfreulicher und empfehlenswerter Band.« Germanistik
    comment (2)
    Pressestimmen

    Diese Einführung zeichnet sich durch ähnliche Qualität aus, wie der gleichzeitig und in der selben Reihe publizierte Parallelband zur mittelhochdeutschen Literatur von M. Schumacher : Übersichtlichkeit, Klarheit und sehr gute Verständlichkeit, zuverlässige Information. Insgesamt ein erfreulicher und empfehlenswerter Band.

    Germanistik

    favourite Bewertungen
    Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
    favourite
    Bewertungen
    Bisher wurde dieser Artikel nicht bewertet.

    Bewertung schreiben

    Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
    Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

    Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

    Zuletzt angesehen