Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
Die Entdeckung des Lebens

Hausmann, Rudolf

Die Entdeckung des Lebens

Wege und Irrwege großer Forscher
30,00 €
24,00 € für Mitglieder info

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferbar innerhalb von 5-8 Werktagen

Dieser Band erzählt die spannende Geschichte der Gesetze des Lebens in Forscherbiographien. In 50 kurzen Biographien historischer Persönlichkeiten skizziert der Autor, wie sich unsere Gedanken zur Vererbung und Evolution im Laufe der Jahrhunderte entwickelt haben. Die Darstellung umspannt einen großen historischen Raum, sie beginnt mit Thales... mehr
Group 53
Beschreibung
Dieser Band erzählt die spannende Geschichte der Gesetze des Lebens in Forscherbiographien. In 50 kurzen Biographien historischer Persönlichkeiten skizziert der Autor, wie sich unsere Gedanken zur Vererbung und Evolution im Laufe der Jahrhunderte entwickelt haben. Die Darstellung umspannt einen großen historischen Raum, sie beginnt mit Thales von Milet und endet mit den Genom-Forschern der Gegenwart. Deutlich wird, wie schwer es die Naturwissenschaften, insbesondere die Biologie, hatten, sich gegen Irrationalität und Aberglaube durchzusetzen.

Noch Leonardo da Vinci vermutete, dass die Samen im Gehirn produziert werden, und fügte in seinen anatomischen Zeichnungen einen entsprechenden Strang ein. Auch im aufklärerischen 18. Jahrhundert lehnten die meisten die Idee einer Sexualität der Pflanzen als zu schockierend ab. In der Evolutionsbiologie wurde sehr lange über die Konstanz der Arten diskutiert und erst Lamarck und Darwin setzten eine neue Theorie dagegen – wobei Darwins Theorie schließlich als die plausibelste anerkannt wurde.

Der Band setzt keine Fachkenntnisse voraus und die einzelnen in sich abgeschlossenen Kapitel sind kurzweilig und gut verständlich geschrieben.

2009. 160 S. mit 54 s/w Abb., Fadenh., geb.
  • B221417
    • Buch
    • B221417
    • 978-3-534-22141-7
    • 31.03.2009
    • wbg Academic
    • 160
    • 54 SW
    • Deutsch
    Weitere Informationen
    new
    Weitere Informationen
    • Open-Access-Dokument
    • Zusätzliche Inhalte
    • Präsentationen
    • Buchflyer
    Group 52 Autorenporträt
    comment (2) Pressestimmen
    »Abwechslungsreich, unterhaltsam, persönlich ist das Buch geschrieben. Der Aufbau verleitet dazu, nach Lust und Laune herumzublättern. Doch dabei ginge der große Bogen des Buches verloren: Nicht kurzweilige Forscherporträts möchte der Autor liefern, sondern den Wandel naturphilosophischer Vorstellungen durch die Jahrhunderte hinweg nachzeichnen....
    comment (2)
    Pressestimmen

    Abwechslungsreich, unterhaltsam, persönlich ist das Buch geschrieben. Der Aufbau verleitet dazu, nach Lust und Laune herumzublättern. Doch dabei ginge der große Bogen des Buches verloren: Nicht kurzweilige Forscherporträts möchte der Autor liefern, sondern den Wandel naturphilosophischer Vorstellungen durch die Jahrhunderte hinweg nachzeichnen. Das macht den eigentlichen Wert seines Buches aus.

    Deutschlandradio

    Eine kurzweilige und interessante Zusammenstellung vieler verschiedener historischer Perönlichkeiten und ihrer Überzeugungen zur Vererbung und Evolution. Spannend zu lesen, bietet sich hier eine gute Übersicht der verschiedenen Ansichten quer durch die Jahrhunderte.

    media-mania.de

    favourite Bewertungen
    Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
    favourite
    Bewertungen
    Bisher wurde dieser Artikel nicht bewertet.

    Bewertung schreiben

    Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
    Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

    Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

    Zuletzt angesehen