Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
Gender Studies und Literatur

Nieberle, Sigrid

Gender Studies und Literatur

Eine Einführung
EBOOK
Auswahl zurücksetzen
15,99 €
12,79 € für Mitglieder info

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort lieferbar

In den letzten fünf Jahrzehnten haben sich die Women’s und Gender Studies in vielen Bereichen von Forschung und Lehre etabliert. Auch in den Literaturwissenschaften ist der Begriff ›Gender‹ längst zu einem produktiven Konzept avanciert. Diese Einführung beschreibt die Möglichkeiten gender-orientierter Arbeitsweisen in der Auseinandersetzung mit... mehr
Group 53
Beschreibung
In den letzten fünf Jahrzehnten haben sich die Women’s und Gender Studies in vielen Bereichen von Forschung und Lehre etabliert. Auch in den Literaturwissenschaften ist der Begriff ›Gender‹ längst zu einem produktiven Konzept avanciert. Diese Einführung beschreibt die Möglichkeiten gender-orientierter Arbeitsweisen in der Auseinandersetzung mit literarischen Texten und erklärt die methodischen Voraussetzungen und Konsequenzen der Geschlechterforschung. Der Schwerpunkt der Einführung liegt auf anschaulichen Textbeispielen und -analysen, deren Fokus die neuere deutsche Literaturgeschichte seit der Aufklärung bildet. Neueste Entwicklungen der Geschlechterforschung werden unter den Stichworten Hybridität und Diversität sowie Postcolonial und Queer Studies verhandelt und auf ihre Relevanz überprüft. Eine ausführliche Bibliographie rundet den Band ab.

Hrsg. v. Gunter E. Grimm u. Klaus-Michael Bogdal. 2013. 142 S. mit Bibliogr. und Reg., 16,5 x 24 cm, kart.
  • I722389
    • EPUB eBook
    • I722389
    • 978-3-534-72238-9
    • 11.02.2014
    • wbg Academic
    • 142
    • Deutsch
    Weitere Informationen
    new
    Weitere Informationen
    • Open-Access-Dokument
    • Zusätzliche Inhalte
    • Präsentationen
    • Buchflyer
    Group 52 Autorenporträt
    comment (2) Pressestimmen
    »... sowohl ein differenzierter Überblick als auch ein gelungener Brückenschlag zwischen den (...) feministischen Ansätzen und den Gender Studies.« Germanistik. Internationales Referatenorgan mit bibliographischen Hinweisen »Die Relationierung von Form und Inhalt ist in diesem Buch auf bemerkenswerte Weise gelungen!« literaturhaus.at
    comment (2)
    Pressestimmen

    ... sowohl ein differenzierter Überblick als auch ein gelungener Brückenschlag zwischen den (...) feministischen Ansätzen und den Gender Studies.

    Germanistik. Internationales Referatenorgan mit bibliographischen Hinweisen

    Die Relationierung von Form und Inhalt ist in diesem Buch auf bemerkenswerte Weise gelungen!

    literaturhaus.at

    favourite Bewertungen
    Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
    favourite
    Bewertungen
    Bisher wurde dieser Artikel nicht bewertet.

    Bewertung schreiben

    Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
    Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

    Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

    Zuletzt angesehen