Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
Band 2: Der Mensch – ein freies Wesen?

Heinrich, Schmidinger (Hrsg.) / Sedmak, Clemens (Hrsg.)

Band 2: Der Mensch – ein freies Wesen?

Autonomie – Personalität – Verantwortung
64,90 €
51,92 € für Mitglieder info

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferbar innerhalb von 5-8 Werktagen

Dieser Band beschäftigt sich mit dem Menschen als einem Wesen mit freiem Willen. Die Willensfreiheit wurde immer als eines der großen Unterscheidungsmerkmale zwischen Menschen, die ihre Entscheidungen frei treffen, und instinktabhängigen Tieren, die der Umgebung unterworfen sind, angeführt. Große Bereiche der Ethik beruhen auf der Vorstellung... mehr
Group 53
Beschreibung
Dieser Band beschäftigt sich mit dem Menschen als einem Wesen mit freiem Willen. Die Willensfreiheit wurde immer als eines der großen Unterscheidungsmerkmale zwischen Menschen, die ihre Entscheidungen frei treffen, und instinktabhängigen Tieren, die der Umgebung unterworfen sind, angeführt. Große Bereiche der Ethik beruhen auf der Vorstellung eines freien Willens, der auch als Symbol der Gottesebenbildlichkeit eine große Rolle spielte. Werden aber die humanen Spielräume des freien Willens nicht in mannigfacher Weise beschränkt durch äußerliche Bedingungen ebenso wie durch innere Voraussetzungen? Stellen nicht Erkenntnisse der Neurowissenschaften die Willensfreiheit in Frage? Natur- und Geisteswissenschaftler beleuchten die in der Öffentlichkeit heftig diskutierte Thematik aus philosophischem, historischem, theologischem, psychologischem und medizinischem Blickwinkel.

Sonderausgabe der 1. Aufl. 2005. 320 S., kart. (Dieser Band erscheint jetzt in der Reihe WBG-Bibliothek).
  • B231409
    • Buch
    • B231409
    • 978-3-534-23140-9
    • wbg Academic
    • 320
    • Deutsch
    Weitere Informationen
    new
    Weitere Informationen
    • Open-Access-Dokument
    • Zusätzliche Inhalte
    • Präsentationen
    • Buchflyer
    Group 52 Autorenporträt
    comment (2) Pressestimmen
    »Der Band bietet eine Fülle von sehr interessanten Studien zum Freiheitsbegriff und ermöglicht hervorragende Einblicke in die unterschiedlichen Diskursebenen.« Theologische Literaturzeitung
    comment (2)
    Pressestimmen

    Der Band bietet eine Fülle von sehr interessanten Studien zum Freiheitsbegriff und ermöglicht hervorragende Einblicke in die unterschiedlichen Diskursebenen.

    Theologische Literaturzeitung

    favourite Bewertungen
    Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
    favourite
    Bewertungen
    Bisher wurde dieser Artikel nicht bewertet.

    Bewertung schreiben

    Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
    Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

    Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

    Zuletzt angesehen