Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
Dresden

Bach, Ansgar (Hrsg.)

Dresden

Ein literarischer Reiseführer
20,00 €
16,00 € für Mitglieder info
(statt 14.90 €)

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferbar innerhalb von 5-8 Werktagen

Es war Johann Gottfried Herder, der Dresden als Erster mit Florenz verglich. »Elbflorenz«: So lautete fortan der Ehrentitel. Und tatsächlich sind es die einzigartigen Bauten des »Dresdner Barock« und die weltberühmten Kunstsammlungen, die Sachsens Hauptstadt bis heute unverwechselbar machen. Die literarische Blüte Dresdens beginnt im 18. Jh.,... mehr
Group 53
Beschreibung
Es war Johann Gottfried Herder, der Dresden als Erster mit Florenz verglich. »Elbflorenz«: So lautete fortan der Ehrentitel. Und tatsächlich sind es die einzigartigen Bauten des »Dresdner Barock« und die weltberühmten Kunstsammlungen, die Sachsens Hauptstadt bis heute unverwechselbar machen. Die literarische Blüte Dresdens beginnt im 18. Jh., als die Stadt Residenz Augusts des Starken wird. Um die Wende zum 19. Jh. finden sich die Romantiker ein, bald folgen namhafte Schriftsteller aus dem In- und Ausland. Zu DDR-Zeiten erheben hier eigenwillige Dichter ihr Wort und erst jüngst begeisterte Uwe Tellkamps Dresden-Roman »Der Turm« Kritik und Leser. Diese Textauswahl umfasst Briefe, Prosa und Gedichte von Casanova, Novalis, August Wilhelm und Friedrich Schlegel, E.T.A. Hoffmann, Ludwig Tieck, Jean Paul, Heinrich von Kleist, James F. Cooper, Hans Christian Andersen, Fjodor Dostojewski, Richard Wagner, Gottfried Semper, Erich Kästner, Wulf Kirsten, Volker Braun, Dürs Grünbein u.v.a.

2011. 144 S. mit Autoren- und Quellenverz. und Reg., 12,6 x 19,4 cm, Fadenh., geb. Lambert Schneider, Darmstadt.
  • B237736
    • Buch
    • B237736
    • 978-3-650-23773-6
    • 26.09.2011
    • Lambert Schneider
    • 144
    • Deutsch
    Weitere Informationen
    new
    Weitere Informationen
    • Open-Access-Dokument
    • Zusätzliche Inhalte
    • Präsentationen
    • Buchflyer
    Group 52 Autorenporträt
    comment (2) Pressestimmen
    »eine wunderbare Rarität und damit Kostbarkeit ist 'Dresden. Ein literarischer Reiseführer' geworden.« » Solch ein gutes wie gelungenes Reisehandbuch sollte man sich auf keinen Fall entgehen lassen. Auch deshalb gehört Ansgar Bachs Werk zur Standardausrüstung eines Touristen, der Dresden in all seiner Schönheit und Pracht kennenlernen möchte...
    comment (2)
    Pressestimmen

    eine wunderbare Rarität und damit Kostbarkeit ist 'Dresden. Ein literarischer Reiseführer' geworden.

    Solch ein gutes wie gelungenes Reisehandbuch sollte man sich auf keinen Fall entgehen lassen. Auch deshalb gehört Ansgar Bachs Werk zur Standardausrüstung eines Touristen, der Dresden in all seiner Schönheit und Pracht kennenlernen möchte und dazu bereit ist, für dieses Ziel ungewöhnliche Pfade zu beschreiten.

    beide Zitate literaturmarkt.info

    favourite Bewertungen
    Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
    favourite
    Bewertungen
    Bisher wurde dieser Artikel nicht bewertet.

    Bewertung schreiben

    Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
    Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

    Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

    Zuletzt angesehen