Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
Die Untröstlichen

Horstmann, Ulrich (Hrsg.)

Die Untröstlichen

Ein Melancholie-Lesebuch
24,90 €
19,92 € für Mitglieder info

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

In wenigen Tagen lieferbar

Es gibt die weitverbreitete Tendenz, Melancholie als alternative Bezeichnung für Niedergeschlagenheit und Depression zu benutzen. Das aber heißt, Klarsicht und Trübsinn in einen Topf zu werfen. Die vorliegende Anthologie möchte diese Begriffsverwirrung korrigieren und Schwermut als eine Geisteshaltung vorstellen, die gerade nicht mit Resignation... mehr
Group 53
Beschreibung
Es gibt die weitverbreitete Tendenz, Melancholie als alternative Bezeichnung für Niedergeschlagenheit und Depression zu benutzen. Das aber heißt, Klarsicht und Trübsinn in einen Topf zu werfen. Die vorliegende Anthologie möchte diese Begriffsverwirrung korrigieren und Schwermut als eine Geisteshaltung vorstellen, die gerade nicht mit Resignation und Lethargie auf die Vergänglichkeit reagiert. Vielmehr erzeugt das Nicht-festhalten-Können im Melancholiker eine gewisse Überwachheit, eine einzigartige Sensibilität für die Fülle und Schönheit der sich entziehenden Welt. Lebendigkeit und intellektuelle Offenheit werden zum Kennzeichen neuzeitlicher Melancholie-Literatur, deren wichtigste Vertreter hier zu Wort kommen. Mit Texten von Petrarca, Montaigne, Burton, Pascal, Kant, Goethe, Schopenhauer, Leopardi, Kierkegaard, Pessoa, Földényi u.a.

2011. 190 S., 13,5 x 21,5 cm, Fadenh., geb. Lambert Schneider, Darmstadt.
  • B239761
    • Buch
    • B239761
    • 978-3-650-23976-1
    • 24.02.2011
    • Lambert Schneider
    • Deutsch
    Weitere Informationen
    new
    Weitere Informationen
    • Open-Access-Dokument
    • Zusätzliche Inhalte
    • Präsentationen
    • Buchflyer
    Group 52 Autorenporträt
    comment (2) Pressestimmen
    »Angesichts der Schwemme sogenannter spiritueller Literatur, die leichtfertig stets ›positives‹ Denken empfiehlt, ist solch ein Lesebuch wohltuend ernüchternd. Auch allen kirchlichen und theologischen Schönrednern ist solch ein Buch als ›Gegenmittel‹ dringend zu empfehlen.« Christ in der Gegenwart
    comment (2)
    Pressestimmen

    Angesichts der Schwemme sogenannter spiritueller Literatur, die leichtfertig stets ›positives‹ Denken empfiehlt, ist solch ein Lesebuch wohltuend ernüchternd. Auch allen kirchlichen und theologischen Schönrednern ist solch ein Buch als ›Gegenmittel‹ dringend zu empfehlen.

    Christ in der Gegenwart

    favourite Bewertungen
    Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
    favourite
    Bewertungen
    Bisher wurde dieser Artikel nicht bewertet.

    Bewertung schreiben

    Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
    Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

    Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

    Herzworte Grimm, Gunter E. (Hrsg.)  Herzworte
    ab 7,96 €

    inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

    In wenigen Tagen lieferbar

    Zuletzt angesehen