Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
Kleine Geschichte der abendländischen Metaphysik

Disse, Jörg

Kleine Geschichte der abendländischen Metaphysik

Von Platon bis Hegel
59,90 €
47,92 € für Mitglieder info

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferbar innerhalb von 5-8 Werktagen

Anhand von neun herausragenden Gestalten zeichnet der Autor die Geschichte der abendländischen Metaphysik nach: Für die Antike greift er Platon, Aristoteles und Plotin heraus, für das Mittelalter Augustinus, Thomas von Aquin und Wilhelm von Ockham und für die Neuzeit Descartes, Kant und Hegel. Da in der Metaphysik die grundlegenden Themen und... mehr
Group 53
Beschreibung
Anhand von neun herausragenden Gestalten zeichnet der Autor die Geschichte der abendländischen Metaphysik nach: Für die Antike greift er Platon, Aristoteles und Plotin heraus, für das Mittelalter Augustinus, Thomas von Aquin und Wilhelm von Ockham und für die Neuzeit Descartes, Kant und Hegel. Da in der Metaphysik die grundlegenden Themen und Fragestellungen zur Sprache kommen, ist Disses Buch auch eine Einführung in die gesamte Philosophie. Das abschließende Kapitel befasst sich mit den prominentesten Gegnern einer jeden Metaphysik im 19. und 20. Jahrhundert (Feuerbach, Marx, Nietzsche und Heidegger). Eine hervorragende Erstorientierung für Studierende der Philosophie und Theologie sowie eine gut lesbare und gleichzeitig fundierte kleine Philosophiegeschichte für interessierte Laien!

Sonderausgabe der 3., durchges. Aufl. 2007. 311 S., kart.
  • B247912
    • Buch
    • B247912
    • 978-3-534-24791-2
    • wbg Academic
    • 312
    • Deutsch
    Weitere Informationen
    new
    Weitere Informationen
    • Open-Access-Dokument
    • Zusätzliche Inhalte
    • Präsentationen
    • Buchflyer
    Group 52 Autorenporträt
    comment (2) Pressestimmen
    »Disses Einführung ist fundiert und verständlich.« ekz-Informationsdienst »... alle Meilensteine der Philosophiegeschichte (werden) in ihrem metaphysischen Denken auf wirklich gut verständliche Weise – obendrein überraschend interessant – behandelt: Platon, Aristoteles, Plotin, natürlich Augustinus und der Aquinate, samt seiner legendären...
    comment (2)
    Pressestimmen

    Disses Einführung ist fundiert und verständlich.

    ekz-Informationsdienst

    ... alle Meilensteine der Philosophiegeschichte (werden) in ihrem metaphysischen Denken auf wirklich gut verständliche Weise – obendrein überraschend interessant – behandelt: Platon, Aristoteles, Plotin, natürlich Augustinus und der Aquinate, samt seiner legendären Auseinandersetzung mit Anselm, von Ockham, Descartes, Kant, Hegel, sogar Heidegger und Wittgenstein werden noch gestreift. Dieses Buch ist voller Lebendigkeit und – speziell für achsenbrüchige Studenten – zum Metaphysik lernen optimal geeignet. Es räumt auf mit althergebrachten Vorurteilen, zentralisiert mit dolmetschender Wirkung, was randständig und verstoßen war, und kann, indem es erfahrbar macht, dass eine Auseinandersetzung lohnt, zum Schlüsselerlebnis werden.

    Erbe und Auftrag

    Insgesamt wird man dieses gelungene Buch jedem an der Philosophie Interessierten uneingeschränkt als Einführung empfehlen können. Für den erfahrenen Leser bietet es nicht nur Überblicke zur Vergegenwärtigung und Repetition, sondern auch Anregungen zum Neuverstehen.

    Theologische Literaturzeitung

    Es versteht sich von selbst, dass auf knappem Raum (...) keine Detailprobleme diskutiert werden können. Dem Wert der Arbeit tut dies keinen Abbruch; sie bietet grundlegende Orientierung ... Hervorzuheben ist abschließend Disses Sprache, die durchgängig sehr klar ist, ohne in unzulässiger Weise zu vereinfachen. Griechische Wörter sind in vorbildlicher Weise unter Verwendung der diakritischen Zeichen in das Deutsche umgeschrieben. Dem Buch sind viele Leser zu wünschen.

    Religionsunterricht heute

    favourite Bewertungen
    Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
    favourite
    Bewertungen
    Bisher wurde dieser Artikel nicht bewertet.

    Bewertung schreiben

    Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
    Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

    Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

    Zuletzt angesehen