Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
Dimensionen der Zeit

Achtner, Wolfgang / Kunz, Stefan / Walter, Thomas

Dimensionen der Zeit

Die Zeitstrukturen Gottes, der Welt und des Menschen
29,90 €
23,92 € für Mitglieder info

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferbar innerhalb von 5-8 Werktagen

Ausgehend von der schier unaufhaltsamen Beschleunigung vieler Lebensprozesse stellen die Autoren die Frage nach der grundlegenden Struktur der Zeit. Es gelingt ihnen, die verwirrende Vielfalt menschlicher, physikalischer und religiöser Zeitkonzepte systematisch zu erschließen. Die einseitige Fixierung auf den rational-linearen Zeitbegriff... mehr
Group 53
Beschreibung
Ausgehend von der schier unaufhaltsamen Beschleunigung vieler Lebensprozesse stellen die Autoren die Frage nach der grundlegenden Struktur der Zeit. Es gelingt ihnen, die verwirrende Vielfalt menschlicher, physikalischer und religiöser Zeitkonzepte systematisch zu erschließen. Die einseitige Fixierung auf den rational-linearen Zeitbegriff erweist sich dabei als Ursache der weitgehenden Erschöpfung natürlicher und psychischer Ressourcen. Die Autoren plädieren für eine Abkehr von diesem einseitigen Zeitverständnis und für eine gebührende Berücksichtigung aller den Menschen umgebenden Zeitdimensionen. Die Entfaltung der jüdisch-christlichen Zeiterfahrung eröffnet dabei Chancen für eine Rückkehr zum harmonischen ›Dreiklang der Zeit‹.

Sonderausgabe der 1. Auflage 1998. VII, 199 S. mit 6 Skizzen, kart.
  • B248032
    • Buch
    • B248032
    • 978-3-534-24803-2
    • wbg Academic
    • 208
    • 6 Farbig
    • Deutsch
    Weitere Informationen
    new
    Weitere Informationen
    • Open-Access-Dokument
    • Zusätzliche Inhalte
    • Präsentationen
    • Buchflyer
    Group 52 Autorenporträt
    comment (2) Pressestimmen
    »Die Autoren werden gerade durch die Schlusskapitel ihrem eigenen Anspruch gerecht, ein erweitertes Zeitempfinden zu vermitteln, das zu neuen Strukturierungen führen kann. Allerdings ist das Buch durch die glänzende Darstellung der verschiedenen Zeittheorien und ihren multifaktoriellen Einbettungen auch für die Leser interessant, die keine...
    comment (2)
    Pressestimmen

    Die Autoren werden gerade durch die Schlusskapitel ihrem eigenen Anspruch gerecht, ein erweitertes Zeitempfinden zu vermitteln, das zu neuen Strukturierungen führen kann. Allerdings ist das Buch durch die glänzende Darstellung der verschiedenen Zeittheorien und ihren multifaktoriellen Einbettungen auch für die Leser interessant, die keine Änderung in ihrem persönlichen Zeiterleben vornehmen wollen. Die klare und gut lesbare Darstellung auch sehr komplexer Theorien motiviert zum Weiterlesen.

    Philosophischer Literaturanzeiger

    Den Autoren ist

    ein interessanter Beitrag über das Thema ›Zeit‹ im Dialog zwischen Theologie und Naturwissenschaft gelungen.

    Deutsches Pfarrerblatt

    Dieses Buch gibt sehr interessante Denkanstöße zur Problematik einer allzu sehr auf Planung und Schnelligkeit ausgerichteten Gesellschaft. Auch ist die Gliederung des Werkes übersichtlich, und den Verfassern gelingt es, die oftmals sehr komplexe und schwierige Thematik angemessen und dennoch leicht verständlich darzustellen.

    Forschung Frankfurt

    Das Buch bietet neben exegetisch und geistes- bzw. religionsgeschichtlich Bekanntem ... vorzügliche Übergänge in naturwissenschaftlichen Detailfragen (samt ihrer historischen Entwicklung) und darüber hinaus eine klare interdisziplinäre Strukturierungshilfe bei dem wohl nie abgegoltenen Bemühen, ›über‹ Zeit zu reden ...

    Theologische Literaturzeitung

    favourite Bewertungen
    Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
    favourite
    Bewertungen
    Bisher wurde dieser Artikel nicht bewertet.

    Bewertung schreiben

    Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
    Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

    Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

    Zuletzt angesehen