Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
Im Herzen der Materie

Stadelmann, Hans-Rudolf

Im Herzen der Materie

Glaube im Zeitalter der Naturwissenschaften
Auswahl zurücksetzen
29,90 €
23,92 € für Mitglieder info

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

In wenigen Tagen lieferbar

In unserem Alltag setzen wir ein naturwissenschaftlich geprägtes Weltbild als selbstverständlich voraus. Kann Gott darin noch irgendeine Bedeutung haben? Hans-Rudolf Stadelmann ist selbst Naturwissenschaftler und Theologe und versteht sich als ›Grenzgänger‹ zwischen beiden Bereichen. Eingängig und glaubwürdig zeigt er, dass Gott als das... mehr
Group 53
Beschreibung
In unserem Alltag setzen wir ein naturwissenschaftlich geprägtes Weltbild als selbstverständlich voraus. Kann Gott darin noch irgendeine Bedeutung haben? Hans-Rudolf Stadelmann ist selbst Naturwissenschaftler und Theologe und versteht sich als ›Grenzgänger‹ zwischen beiden Bereichen. Eingängig und glaubwürdig zeigt er, dass Gott als das ›kreative Potential der Evolution‹ ganz neu verstanden werden kann. Die zentralen Inhalte des christlichen Glaubens wie Jesus Christus, Schöpfung, Offenbarung und Erlösung erhalten eine neue originelle Deutung und öffnen auch den skeptischen Zeitgenossen einen Zugang zu Gott und Religion.

6., unveränd. Aufl. 2014. 157 S. mit Bibliogr., 12,6 x 19,4 cm, Fadenh., geb.
  • B259267
    • Buch
    • Hardcover
    • B259267
    • 978-3-534-25926-7
    • 01.03.2013
    • wbg Academic
    • Deutsch
    Weitere Informationen
    new
    Weitere Informationen
    • Open-Access-Dokument
    • Zusätzliche Inhalte
    • Präsentationen
    • Buchflyer
    Group 52 Autorenporträt
    comment (2) Pressestimmen
    »Die Stärken des Buches liegen in der allgemein verständlichen und guten Darstellungsfähigkeit komplexer naturwissenschaftliche Sachverhalte, dem Bewusstsein für die Dringlichkeit von denkbaren Gottesbildern, dem klaren Blick für die andernfalls gegebene Gefahr des Abgleitens in den Fundamentalismus und das konsequente Auslegen und Ringen um...
    comment (2)
    Pressestimmen

    Die Stärken des Buches liegen in der allgemein verständlichen und guten Darstellungsfähigkeit komplexer naturwissenschaftliche Sachverhalte, dem Bewusstsein für die Dringlichkeit von denkbaren Gottesbildern, dem klaren Blick für die andernfalls gegebene Gefahr des Abgleitens in den Fundamentalismus und das konsequente Auslegen und Ringen um Glaubwürdigkeit beim ›Mann und der Frau auf der Straße‹.

    Informationen für Religionslehrerinnen und Religionslehrer

    favourite Bewertungen
    Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
    favourite
    Bewertungen
    Bisher wurde dieser Artikel nicht bewertet.

    Bewertung schreiben

    Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
    Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

    Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

    Zuletzt angesehen