Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
Buchmalerei verstehen

Wolf, Norbert

Buchmalerei verstehen

Auswahl zurücksetzen
24,95 €
19,96 € für Mitglieder info

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

In wenigen Tagen lieferbar

Die Schätze der Buchmalerei lagern wohl verwahrt in den Tresoren berühmter Bibliotheken. Ihr Wert geht in die Millionen. Der Kunsthistoriker Norbert Wolf eröffnet dem Leser einen einzigartigen Zugang zu den Glanzlichtern des illuminierten Buches wie dem Book of Kells, der Wiener Genesis oder dem Codex Manesse. Der übersichtlich nach Themen... mehr
Group 53
Beschreibung
Die Schätze der Buchmalerei lagern wohl verwahrt in den Tresoren berühmter Bibliotheken. Ihr Wert geht in die Millionen. Der Kunsthistoriker Norbert Wolf eröffnet dem Leser einen einzigartigen Zugang zu den Glanzlichtern des illuminierten Buches wie dem Book of Kells, der Wiener Genesis oder dem Codex Manesse. Der übersichtlich nach Themen gegliederte Überblick beginnt mit der Entwicklung des Codex im 4. und 5. Jh. und endet mit dem Siegeszug des gedruckten Buches im 16. Jh. Die wertvollen Materialien, die Buchtypen, ihre Bebilderung und die Arbeit der Schreiber und Miniaturen-Maler werden ausführlich erläutert. Gewürdigt wird auch die Rolle der großen Auftraggeber, Käufer und Sammler. Die sachkundige Beschreibung der prächtigen Handschriften macht mit faszinierenden Weltbildern und Wissensgebieten bekannt, die einen wichtigen Teil unseres kulturellen Erbes darstellen. Alle Fachbegriffe werden leicht verständlich erläutert.

2014. 208 S. mit 30 farb. Abb., Bibliogr., Glossar und Reg., 14,5 x 22 cm, geb. mit SU. Primus, Darmstadt.
  • B259724
    • Buch
    • Hardcover mit Schutzumschlag
    • B259724
    • 978-3-86312-375-8
    • 17.01.2014
    • Primus
    • 208
    • 30 Fotos, farbig
    • Deutsch
    Weitere Informationen
    new
    Weitere Informationen
    • Open-Access-Dokument
    • Zusätzliche Inhalte
    • Präsentationen
    • Buchflyer
    Group 52 Autorenporträt
    comment (2) Pressestimmen
    »Ein äußerst nützliches Buch, das einem hilft, alte Handschriften und Buchmalereien besser zu verstehen und zu würdigen.« reiseleiter.studiosus.com »... gute[s] Übersichtswerk für alle, die prachtvoll ausgestaltete Bücher lieben und mehr über die Geschichte des Buches und der Buchkunst erfahren möchten.« Miroque »... zu empfehlen...« Fachbuch...
    comment (2)
    Pressestimmen

    Ein äußerst nützliches Buch, das einem hilft, alte Handschriften und Buchmalereien besser zu verstehen und zu würdigen.

    reiseleiter.studiosus.com

    ... gute[s] Übersichtswerk für alle, die prachtvoll ausgestaltete Bücher lieben und mehr über die Geschichte des Buches und der Buchkunst erfahren möchten.

    Miroque

    ... zu empfehlen...

    Fachbuch Journal

    ... Wolf hat übersichtlich und umfangreich dargestellt, wie die mittelalterliche Buchmalerei zu verstehen ist...

    Butzbacher Zeitung

    ... eine geeignete Anleitung (...), um Buchmalerei zu verstehen...

    Mainfränkisches Jahrbuch für Geschichte und Kunst 2016

    favourite Bewertungen
    Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
    favourite
    Bewertungen
    Star Copy 3 Created with Sketch. Star Copy 3 Created with Sketch. Star empty Created with Sketch. Star empty Created with Sketch. Star empty Created with Sketch. 29.11.2017

    Das Buch beschreibt die Buchmalerei im Mittelalter unter verschiedenen Gesichtspunkten.

    Im Prinzip ist dieses Buch interessant, da es die verschiedenen Aspekte der Buchmalerei erläutert, i.e. Die Entwicklung durch die Mittelalterjahrhunderte, handwerkliche Aspekte, Rezeption und soziokulturelle Aspekte. Leider leidet es unter einem pseudowissenschaftlichen Stil, der mit Vorliebe leere Fremdwörter aneinanderreiht, die häufig zu Sätzen führen, über die man eigentlich nur lachen kann. Das angekündigte Glossar (im Klappentext, und ursprünglich auf der Webseite) ist leider auch nicht enthalten (vor dem Druck gestrichen??). Der Text selber wird von kleinen Dreiecken unterbrochen, die wohl Webseitendesign entnommen sind (oder wurde der Text zuerst für das Internet gesetzt?) und die auch Randverweissubstantive neben sich haben. Nur verweisen sie leider auf nichts weiter - sollten sie wohl auf das nicht vorhandene Glossar verweisen? Alles in allem recht enttäuschend.

    Bewertung schreiben

    Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
    Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

    Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

    Zuletzt angesehen