Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
Die Germanen

Hans-Werner Goetz / Steffen Patzold / Karl-Wilhelm Welwei

Die Germanen

EBOOK
39,99 €
31,99 € für Mitglieder info

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort lieferbar

Die griechischen und lateinischen erzählenden Quellen sind die wichtigsten und zumeist einzigen schriftlichen Zeugnisse über die weithin noch unbekannte Geschichte der Germanen. Die hier zusammengestellten Texte geben Aufschluss über die Lebensverhältnisse der freien Germanen sowie über die Beziehungen zwischen Germanen und Römern. Die... mehr
Group 53
Beschreibung
Die griechischen und lateinischen erzählenden Quellen sind die wichtigsten und zumeist einzigen schriftlichen Zeugnisse über die weithin noch unbekannte Geschichte der Germanen. Die hier zusammengestellten Texte geben Aufschluss über die Lebensverhältnisse der freien Germanen sowie über die Beziehungen zwischen Germanen und Römern. Die Quellenauszüge werden im - lateinischen oder griechischen - Original sowie in deutscher Übersetzung abgedruckt.

(FSGA, A., Bd. 1a u. b). Lat. / griech. /dt. Bibliograph. aktual. Sonderausgabe 2013 (2., bibliogr. aktual. Aufl.). 2 Bde. Zus. 1765 S. mit Bibl., u. Reg., 14, 5 x 22 cm, kart.
  • I737604
    • PDF eBook
    • I737604
    • 978-3-534-73760-4
    • 31.12.2017
    • wbg Academic
    • 796
    • Deutsch
    box
    Enthalten in folgenden Artikeln
    Weitere Informationen
    new
    Weitere Informationen
    • Open-Access-Dokument
    • Zusätzliche Inhalte
    • Präsentationen
    • Buchflyer
    Group 52 Autorenporträt
    comment (2) Pressestimmen
    »Rundherum stellen die zwei Bände mit Zeugnissen über die Germanen ein sehr solides Stück wissenschaftlicher Forschung und gründlicher philologischer Arbeit dar. Dass diese schriftlichen Zeugnisse in der Tat noch lange nicht all das aussagen, was man sich von ihnen erwünscht, wird leicht erkennbar, und dennoch enthalten sie einen großen Schatz...
    comment (2)
    Pressestimmen

    Rundherum stellen die zwei Bände mit Zeugnissen über die Germanen ein sehr solides Stück wissenschaftlicher Forschung und gründlicher philologischer Arbeit dar. Dass diese schriftlichen Zeugnisse in der Tat noch lange nicht all das aussagen, was man sich von ihnen erwünscht, wird leicht erkennbar, und dennoch enthalten sie einen großen Schatz an Informationen, die nun gut zugänglich gemacht worden sind. Man darf freilich nicht erwarten, hier eine zusammenhängende Geschichte der Germanen zu finden, denn dafür sind die Quellen nicht konsistent genug. Wer aber eben diese Quellen sucht, wird sich über diese Sammlung freuen.

    German Notes and Reviews

    Die griechischen und lateinischen erzählenden Quellen bilden die wichtigsten und zumeist einzigen schriftlichen Zeugnisse, die zur weithin noch unbekannten Geschichte der Germanen existieren. Die zweibändige Ausgabe versucht, anhand repräsentativer historischer Texte Aufschluss über die Lebensverhältnisse der freien Germanen sowie über die vielseitigen Beziehungen zwischen Römern und Germanen zu geben. Im Mittelpunkt stehen - chronologisch geordnet - Ereignisse wie der Einfall der Kimbern und Teutonen, die Konfrontation Cäsars mit den Germanen während des Gallischen Krieges, der römische Expansionsversuch im rechtsrheinischen Germanien unter Augustus und Tiberius, die sich anschließende durch den Bataveraufstand unterbrochene Friedensphase, die Markomannenkriege sowie die ersten Invasionen der Alamannen im Westen und der Goten im Osten. Daneben enthält die Sammlung auch ethnographische und geographische Aussagen sowie verschiedene hilfreiche Register.

    helvetia archaeologica

    In der vorliegenden Sammlung sind die griechischen und lateinischen Schriftquellen zur Geschichte der Germanen bis ins Jahr 238 n.Chr. - getrennt nach unterschiedlichen Themen - jeweils in Griechisch bzw. Latein und deutscher Übersetzung ediert. Die beiden Bände sind zugleich ›Lesebuch‹ und Nachschlagewerk. Die übersichtliche Gliederung nach chronologisch geordneten Ereignissen, z.B. Caesars Konfrontation mit den Germanen oder den Markomannenkriegen, und ein Abschnitt zur Geographie und Ethnographie der germanisch besiedelten Gebiete liefern eine gute Übersicht zum Quellenbestand. Zudem ermöglichen die sorgfältigen Register einen leichten Zugriff. Vorangestellt ist den Quellen eine gelungene Einleitung, die in knapper Form den derzeitigen Forschungsstand, Fragen und Probleme der Germanenforschung erwähnt und dabei Ergebnisse der Archäologie mit einbezieht.

    Archäologie in Deutschland

    Die Quellentexte sind umsichtig und ohne größere Lücken dargeboten. Der kritische Apparat ist nicht unnötig aufgebläht. Ausführliche Stellen-, Stammes-, Personen-, Sach- und ein geographisches Register erschließen den Band in vorbildlicher Weise. Nicht zuletzt durch die vorzügliche Ausstattung dieser Quellensammlung ist es den verantwortlichen Herausgebern und ihren Mitarbeitern gelungen, nicht nur die Fachwelt, sondern auch dem interessierten Laien, insbesondere aber den Studierenden ein zuverlässiges und übersichtliches Hilfsmittel an die Hand zu geben, das ihnen die Beschäftigung mit den Germanen wesentlich zu erleichtern vermag.

    Gymnasium

    Mit diesen beiden Bänden wird dem Historiker und dem historisch interessierten Laien ein ausgesprochen nützliches Hilfsmittel an die Hand gegeben: die verstreuten Zeugnisse zur Geschichte der Germanen bis zum Jahr 238 n.Chr. in griechischen und lateinischen Quellen sind hier gesammelt und im lateinischen bzw. griechischen Originaltext mit paralleler Übersetzung wiedergegeben.

    Jahrbuch Historischer Verein für Württembergisch Franken

    favourite Bewertungen
    Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
    favourite
    Bewertungen
    Bisher wurde dieser Artikel nicht bewertet.

    Bewertung schreiben

    Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
    Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

    Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

    Zuletzt angesehen