Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
August Macke: Bild 'Innenhof des Landhauses in St. Germain' (1914), gerahmt

August Macke

August Macke: Bild 'Innenhof des Landhauses in St. Germain' (1914), gerahmt

EXKLUSIV
132,00 € Nur für Mitglieder

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Der Artikel kann nur per Telefon oder schriftlich bestellt werden

Die Tunisreise Paul Klees, Louis Molliets und August Mackes nach Tunis hat Kunstgeschichte geschrieben: Unter afrikanischer Sonne revolutionierten sie einer wie der andere ihren Malstil, fanden in den verwinkelten Gassen unzählige Motive und setzten sich neu mit den Themen Form und Farbe auseinander. Das Villenviertel St. Germain, das heutige... mehr
Group 53
Beschreibung
Die Tunisreise Paul Klees, Louis Molliets und August Mackes nach Tunis hat Kunstgeschichte geschrieben: Unter afrikanischer Sonne revolutionierten sie einer wie der andere ihren Malstil, fanden in den verwinkelten Gassen unzählige Motive und setzten sich neu mit den Themen Form und Farbe auseinander. Das Villenviertel St. Germain, das heutige Ez-Zahra nahe Tunis, war ihre erste Station. Hier lebte Ernst Jäggi, ein mit Molliet befreundeter Arzt. Sein Haus steht noch heute. Und noch heute, ein Jahrhundert nach der legendären Reise, zeugen Mackes Tunisbilder von seinem malerischen Genie. 'Innenhof des Landhauses in St. Germain' (1914): Ein ausgewähltes Werk aus der letzten und stärksten Periode von Mackes künstlerischem Schaffen. Original: Aquarell und Bleistift auf Papier. Limitierte Auflage 1.000 Exemplare. Das Motiv wurde aufwändig auf 225g echt Bütten mit Prägung reproduziert. Gerahmt in Massivholzleiste. Format 33 x 38 cm.
  • H599263
    • Kunst
    • H599263
    Weitere Informationen
    new
    Weitere Informationen
    • Open-Access-Dokument
    • Zusätzliche Inhalte
    • Präsentationen
    • Buchflyer
    favourite Bewertungen
    Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
    favourite
    Bewertungen
    Bisher wurde dieser Artikel nicht bewertet.

    Bewertung schreiben

    Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
    Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

    Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

    Zuletzt angesehen