Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
Die Kunst der Gemäldekopie

Verband der Restauratoren e.V. (Hrsg.)

Die Kunst der Gemäldekopie

"Beiträge der Tagung an der Hochschule für Bildende Künste Dresden ""Kunsttechnologie - Gemäldekopie
35,00 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

In wenigen Tagen lieferbar

Die Kopie oder die Wiederholung für gut und recht befundener Werke und Meister gehörte bis zum Beginn des 20. Jahrhunderts zu den geläufigsten Methoden, Ausdrucksmittel und malerische Praxis zu studieren. Das Kopieren großer Meister diente Künstlern zum Broterwerb und war sammlungsgeschichtlich bedeutsam, wenn es Leerstellen zu füllen galt. Als... mehr
Group 53
Beschreibung
Die Kopie oder die Wiederholung für gut und recht befundener Werke und Meister gehörte bis zum Beginn des 20. Jahrhunderts zu den geläufigsten Methoden, Ausdrucksmittel und malerische Praxis zu studieren. Das Kopieren großer Meister diente Künstlern zum Broterwerb und war sammlungsgeschichtlich bedeutsam, wenn es Leerstellen zu füllen galt. Als wichtiger Bestandteil der wissenschaftlichen Ausbildung am Dresdner Restauratorenstudiengang dient die Kopie heute vor allem der Erprobung und Darstellung von Erkenntnissen der modernen Gemäldeforschung. Die Beiträge einer Fachtagung, die zu diesem Thema an der Hochschule für Bildende Künste in Dresden stattfand, bilden den Inhalt dieses Bandes.
  • T002032
    • Buch
    • T002032
    • 978-3-8062-2032-2
    • 03.05.2006
    • wbg Theiss
    • 196
    • Deutsch
    Weitere Informationen
    new
    Weitere Informationen
    • Open-Access-Dokument
    • Zusätzliche Inhalte
    • Präsentationen
    • Buchflyer
    favourite Bewertungen
    Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
    favourite
    Bewertungen
    Bisher wurde dieser Artikel nicht bewertet.

    Bewertung schreiben

    Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
    Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

    Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

    Zuletzt angesehen