Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
Graben für Germanien

Focke-Museum (Hrsg.)

Graben für Germanien

Archäologie unterm Hakenkreuz
29,95 €
23,96 € für Mitglieder info

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

In wenigen Tagen lieferbar

In den frühen 1930er-Jahren begann eine verhängnisvolle Annäherung zwischen der archäologischen Wissenschaft und der NS-Politik. Stärker als zuvor suchten die Archäologen angeblich germanische Fundstellen, germanische Herrscher und eine germanische Hochkultur. Wie prägte Ideologie die Wissenschaft, wie stellte sich Wissenschaft in den Dienst der... mehr
Group 53
Beschreibung
In den frühen 1930er-Jahren begann eine verhängnisvolle Annäherung zwischen der archäologischen Wissenschaft und der NS-Politik. Stärker als zuvor suchten die Archäologen angeblich germanische Fundstellen, germanische Herrscher und eine germanische Hochkultur. Wie prägte Ideologie die Wissenschaft, wie stellte sich Wissenschaft in den Dienst der Politik? Dieser Band entlarvt diese Verflechtungen. Er zeigt, welche Rolle die führenden Wissenschaftler dieser Zeit und Nationalsozialisten wie Hitler, Himmler und Rosenberg spielten. Der Begleitband zur Ausstellung im Focke-Museum thematisiert die antiken Quellen, die ideologische Debatte um »Germanien« bis zu den Nachkriegskarrieren der Beteiligten und die Weitergabe falscher Bilder in der heutigen rechtsextremen Szene. Zahlreiche Abbildungen – sowohl Funde als auch zeitgenössische Bilder – illustrieren dieses lange Zeit totgeschwiegene Thema.

Unter Mitarbeit von Sandra Geringer, Frauke von der Haar, Uta Halle, Dirk Mahsarski und Karin Walter. 2013. 192 S., 150 Abb., 21 x 27 cm, geb. mit SU. Theiss, Darmstadt.
  • T002673
    • Buch
    • Hardcover mit Schutzumschlag
    • T002673
    • 978-3-8062-2673-7
    • 07.03.2013
    • wbg Theiss
    • 192
    • Deutsch
    Weitere Informationen
    new
    Weitere Informationen
    • Open-Access-Dokument
    • Zusätzliche Inhalte
    • Präsentationen
    • Buchflyer
    Group 52 Autorenporträt
    comment (2) Pressestimmen
    »Kenntnis- und detailreich beleuchtet der Katalog die aktive Beteiligung der Archäologen am NS-Staat. Die Autoren erhellen in gut recherchierten Aufsätzen ein hochinteressantes Kapitel deutscher Wissenschaftsgeschichte und werfen auch einen Blick darauf, wie das Germanenbild heute in Medien und rechter Szene weiter lebt.« Archäologie in Deutschland
    comment (2)
    Pressestimmen

    Kenntnis- und detailreich beleuchtet der Katalog die aktive Beteiligung der Archäologen am NS-Staat. Die Autoren erhellen in gut recherchierten Aufsätzen ein hochinteressantes Kapitel deutscher Wissenschaftsgeschichte und werfen auch einen Blick darauf, wie das Germanenbild heute in Medien und rechter Szene weiter lebt.

    Archäologie in Deutschland

    favourite Bewertungen
    Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
    favourite
    Bewertungen
    Bisher wurde dieser Artikel nicht bewertet.

    Bewertung schreiben

    Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
    Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

    Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

    Zuletzt angesehen