Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
Terror gegen Juden

Steinke, Ronen

Terror gegen Juden

Wie antisemitische Gewalt erstarkt und der Staat versagt
18,00 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort lieferbar

In Deutschland hat man sich an Zustände gewöhnt, an die man sich niemals gewöhnen darf: Jüdische Schulen müssen von Bewaffneten bewacht werden, jüdischer Gottesdienst findet unter Polizeischutz statt, Bedrohungen sind alltäglich. Der Staat hat zugelassen, dass es so weit kommt - durch eine Polizei, die diese Gefahr nicht effektiv abwehrt,... mehr
Group 53
Beschreibung
In Deutschland hat man sich an Zustände gewöhnt, an die man sich niemals gewöhnen darf: Jüdische Schulen müssen von Bewaffneten bewacht werden, jüdischer Gottesdienst findet unter Polizeischutz statt, Bedrohungen sind alltäglich. Der Staat hat zugelassen, dass es so weit kommt - durch eine Polizei, die diese Gefahr nicht effektiv abwehrt, sondern verwaltet; durch eine Justiz, die immer wieder beschönigt.

Der jüdische Autor Ronen Steinke, selbst Jurist, ist durch Deutschland gereist und erzählt von jüdischem Leben im Belagerungszustand. Er trifft Rabbinerinnen und Polizisten, konfrontiert Staatsschützer, Geheimdienstler und Minister mit dem Staatsversagen. Viel muss sich ändern in Deutschland. Was zu tun wäre, erklärt dieses Buch.

2020. 256 S., 20.5 x 13. cm, großformatiges Paperback. Berlin Verlag, Berlin.
  • 1026036
    • Buch
    • Hardcover mit Schutzumschlag
    • 1026036
    • 978-3-8270-1425-2
    • 03.09.2020
    Weitere Informationen
    new
    Weitere Informationen
    • Open-Access-Dokument
    • Zusätzliche Inhalte
    • Präsentationen
    • Buchflyer
    Group 52 Autorenporträt
    comment (2) Pressestimmen
    „Steinke zeigt schonungslos auf, dass Antisemitismus kein Randproblem der Gesellschaft ist.“ Deutschlandfunk Kultur „Studio 9“ „Eine Pflichtlektüre, deren bündige Kürze umgekehrt proportional ist zur Fassungslosigkeit, die sie bei den Lesern hinterlässt.“ Welt am Sonntag "Berechtigt und bedrückend zugleich" FAZ
    comment (2)
    Pressestimmen
    „Steinke zeigt schonungslos auf, dass Antisemitismus kein Randproblem der Gesellschaft ist.“ Deutschlandfunk Kultur „Studio 9“

    „Eine Pflichtlektüre, deren bündige Kürze umgekehrt proportional ist zur Fassungslosigkeit, die sie bei den Lesern hinterlässt.“ Welt am Sonntag

    "Berechtigt und bedrückend zugleich" FAZ

    favourite Bewertungen
    Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
    favourite
    Bewertungen
    Bisher wurde dieser Artikel nicht bewertet.

    Bewertung schreiben

    Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
    Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

    Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

    Überlegungen zur Frage des Antisemitismus Horvilleur, Delphine   Überlegungen zur Frage des Antisemitismus
    ab 18,00 €

    inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

    Sofort lieferbar

    EXKLUSIV
    Behemoth Neumann, Franz  Behemoth
    30,40 €

    inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

    Sofort lieferbar

    Israel - eine Utopie Boehm, Omri  Israel - eine Utopie
    ab 20,00 €

    inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

    Sofort lieferbar

    Zuletzt angesehen