Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
Jesus oder Paulus

Fried, Johannes

Jesus oder Paulus

Der Ursprung des Christentums im Konflikt
22,00 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Vorbestellbar

Artikel vorbestellen
Hätte die Kirche ohne Auferstehungsglauben entstehen können? "Jesus lebt!" Die frohe Botschaft stammt von Apostel Paulus und wurde durch das römische Reich getragen. Mit der Deutung, dass Jesus gestorben und von den Toten auferstanden sei. Doch das engste Umfeld von Jesus dachte anders. Nur nutzte ein auferstandener Jesus Christus dem Glauben... mehr
Group 53
Beschreibung
Hätte die Kirche ohne Auferstehungsglauben entstehen können?

"Jesus lebt!" Die frohe Botschaft stammt von Apostel Paulus und wurde durch das römische Reich getragen. Mit der Deutung, dass Jesus gestorben und von den Toten auferstanden sei. Doch das engste Umfeld von Jesus dachte anders. Nur nutzte ein auferstandener Jesus Christus dem Glauben nicht mehr? Johannes Fried befragte dazu die biblischen und außerbiblischen Quellen neu und setzt sie zu einem neuen, kohärenten Bild zusammen: Demnach gab es im entstehenden Christentum einen Grundkonflikt zwischen Anhängern Jesu in Jerusalem, die um sein Überleben wussten und seine Lehre im frühesten Kern des Thomas-Evangeliums festhielten, und dem Apostel Paulus, der die Botschaft vom stellvertretenden Sühnetod des Gottessohnes in der heidnischen Welt verbreitete. Wir wissen, dass sich die Botschaft von Paulus im Römischen Reich durchsetzte und die Überlieferung der Jesus-Anhänger verketzert wurde. Diese Überlieferung ist nur noch in wenigen Spuren erhalten. Johannes Fried folgt diesen Spuren mit dem Werkzeug des Historikers und zeigt, dass alles ganz anders gewesen sein könnte, als wir glauben.

Inhaltsverzeichnis

Vorwort

1. Hätte die Kirche ohne Auferstehungsglauben entstehen können?

2. Wie alles begann

3. Ein Augenzeugnis ohne theologisches Konstrukt

4. Damals und heute: Quellenkritik

5. Nach dem Grab

6. Paulus

7. Die Spaltung der Jesus-Bewegung

8. Auf dem Weg zu den Evangelien

9. Das Evangelium des Thomas

10. Gegen die Gnosis

11. Bewahrung der Erinnerung

12. Vielfalt der Überlieferung

Schluss

Karten

Abkürzungen

Anmerkungen

Literatur

Personenregister

2021. 200 S. mit 2 Kte., 14 x 21 cm, geb. mit SU. C.H.Beck, München.
  • 1026900
    • Buch
    • 1026900
    • 978-3-406-76406-6
    • 27.01.2021
    • Beck
    • 200
    • 2 Karten
    Weitere Informationen
    new
    Weitere Informationen
    • Open-Access-Dokument
    • Zusätzliche Inhalte
    • Präsentationen
    • Buchflyer
    Group 52 Autorenporträt
    comment (2) Pressestimmen
    »Christus ist für unsere Sünden gestorben nach den Schriften; und er ist begraben und auferweckt worden am dritten Tag nach den Schriften.« 1. Brief des Paulus an die Korinther 15,3-4 »Doch wer zur Quelle will, muss gegen den Strom schwimmen. Wer aber folgt schon gerne in so beschwerlichem Tun.« Johannes Fried in Jesus oder Paulus
    comment (2)
    Pressestimmen

    Christus ist für unsere Sünden gestorben nach den Schriften; und er ist begraben und auferweckt worden am dritten Tag nach den Schriften.

    1. Brief des Paulus an die Korinther 15,3-4

    Doch wer zur Quelle will, muss gegen den Strom schwimmen. Wer aber folgt schon gerne in so beschwerlichem Tun.

    Johannes Fried in Jesus oder Paulus

    favourite Bewertungen
    Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
    favourite
    Bewertungen
    Bisher wurde dieser Artikel nicht bewertet.

    Bewertung schreiben

    Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
    Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

    Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

    Zuletzt angesehen