Bücher zur Philosophie

Filter schließen
 
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
 
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
 
  •  
  •  
  •  
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Reise zu den Grenzen der Vernunft
Budiansky, Stephen
Reise zu den Grenzen der Vernunft Kurt Gödel und die schwerste Krise der Mathematik. Die Biografie eines der größten Denker des 20....
»Der absolute Prinz der Dunkelheit der modernen Mathematik« David Foster Wallace über Kurt Gödel Mit seinem Unvollständigkeitssatz stürzte Kurt Gödel die Mathematik in ihre schwerste Krise: Er entdeckte, dass jedes sinnvolle logische System Sätze enthalten muss, die wahr, aber niemals beweisbar...
Nero
Bätz, Alexander
Nero Wahnsinn und Wirklichkeit
Der römische Kaiser Nero fasziniert die Nachwelt seit eh und je: Er ist der Muttermörder und Brandstifter, der Tyrann und der exzentrische Anti-Kaiser, der sich zum Künstler stilisiert. Alexander Bätz entdeckt Nero neu, indem er sich dessen Leben und politischer Karriere über die Alltagsrituale...
Der antimanichäische Augustin
Kudella, Mirjam
Der antimanichäische Augustin Zeuge und Polemiker
Kirchenvater Augustinus war vor seiner Hinwendung zum Christentum Manichäer. Die Welt der Manichäer berief sich auf die Gnosis und teilte die Welt in Auserwählte und Hörer. Später setzte sich Augustinus mit den Manichäern und ihrem Offenbarungsglauben auseinander. Warum war ihm diese Polemik so...
Kleine Weltgeschichte der Philosophie
Störig, Hans Joachim
Kleine Weltgeschichte der Philosophie
Der Klassiker der Philosophiegeschichte in der 18. Auflage Die bereits zu den Klassikern der philosophischen Literatur gehörende Darstellung von Störig erfährt nunmehr ihre 18. Auflage. Besondere Berücksichtigung findet darin die lebhafte Diskussion und die zunehmende Kooperation zwischen...
Die Schuldfrage
Jaspers, Karl / Kaegi, Dominic
Die Schuldfrage
Die Schuldfrage gilt als Jaspers' bedeutendste politische Schrift. Ihre Neuausgabe im Rahmen der Karl Jaspers Gesamtausgabe präsentiert den Text letzter Hand (1965) erstmals in Verbindung mit der ausführlichen, später gekürzten Einleitung zur Erstausgabe (1946). Komplettiert wird der Band durch...
Aristoteles
Flashar, Hellmut
Aristoteles Lehrer des Abendlandes
Die Aristoteles-Biographie vom berühmten Hellmut Flashar »Aristoteles ist eins der reichsten und umfassendsten wissenschaftlichen Genies gewesen.«, schrieb einst Hegel. Nur hat Aristoteles in seinem Werk wenig über sein Leben geschrieben. Umso wertvoller, dass Helmuth Flashar die Quellen der...
Dieter Henrich: Sein oder Nichts
Henrich, Dieter
Dieter Henrich: Sein oder Nichts Erkundungen um Samuel Beckett und Hölderlin
»Von nun an konnt’ ich nichts mehr denken, was ich zuvor dachte« - Dieter Henrich und die Metaphysik von Hölderlin und Beckett »Vorwärts aber und rückwärts wollen wir nicht sehn. Uns wiegen lassen, wie auf schwankem Kahne der See.« Hölderlins Zeilen für Mnemosyne, Göttin der Muse, lassen die...
Durch Schönheit zur Freiheit
Schmidt, Georg
Durch Schönheit zur Freiheit Die Welt von Weimar - Jena um 1800
Was Goethe bei seinem ersten Eintreffen in Weimar sah, war ernüchternd: das Schloss eine Brandruine; die Infrastruktur schlecht - ein Nest, das Hauptstadt spielt, hieß es. Und doch zieht es um 1800 die bedeutendsten Dichter und Denker nach Weimar-Jena. Was verband die unterschiedlichen...
Die Vorsokratiker
Mansfeld, Jaap / Primavesi, Oliver
Die Vorsokratiker Griechisch - Deutsch
Mit den frühgriechischen Denkern von Thales bis Demokrit, die heute unter dem Begriff 'Vorsokratiker' zusammengefasst werden, beginnt im 6. und 5. Jahrhundert v. Chr. die abendländische Philosophie. So unterschiedlich und originell sie in ihren Ansätzen und Methoden bei der Frage nach der...
Ernst Troeltsch
Graf, Friedrich Wilhelm
Ernst Troeltsch Theologe im Welthorizont
Ernst Troeltsch (1865-1923) ist einer jener Riesen, auf deren Schultern so viele Gelehrte stehen, dass ihr eigenes Bild unscharf wird. Friedrich Wilhelm Graf verleiht in seiner meisterhaft geschriebenen Biographie einem Theologen, Religionssoziologen, liberalen Politiker und Zeitdiagnostiker...
Gut, dass wir einmal die hot potatoes ausgraben
Anders, Günther
Gut, dass wir einmal die hot potatoes ausgraben Briefwechsel mit Theodor W. Adorno, Ernst Bloch, Max Horkheimer, Herbert Marcuse und Helmuth...
Der Band versammelt Günther Anders' bislang unveröffentlichte Briefwechsel mit Philosophen aus ihm nahestehenden Denktraditionen: mit Plessner, einem Hauptvertreter der philosophischen Anthropologie, mit Adorno, Horkheimer und Marcuse, die aus der ersten Generation der Frankfurter Schule stammen,...
Zwei Enthüllungen über die Scham
Pfaller, Robert
Zwei Enthüllungen über die Scham
Eine scharfsinnige und provokante philosophische Analyse der aktuellen gesellschaftlichen Debatte um das Thema »Shaming« von SPIEGEL-Bestseller-Autor Robert Pfaller. In unserer Kultur der sozialen Medien finden viele, dass andere sich schämen sollten: Großkonzerne, Steuerhinterzieher, weiße,...
Wer noch kein Grau gedacht hat
Sloterdijk, Peter
Wer noch kein Grau gedacht hat Eine Farbenlehre
Die Farbe des Denkens: Peter Sloterdijks Alterswerk in einem beglückenden (Silber-)Grau Welche Farbe haben die Schatten in Platons Höhlengleichnis? Und malt die Philosophie laut Hegel nicht stets in Grau? »Wer noch kein Grau gedacht hat, dem ist die Frage unde bonum, Woher das Gute?, die das Herz...
Dira lues - Unheilvolle Pest
wbg Original i
Neuwahl, Fabian
Dira lues - Unheilvolle Pest Das Seuchenmotiv in der lateinischen Dichtung des ersten vor- und nachchristlichen Jahrhunderts
Von einer Dichterverschwörung sprach der Humanist Juan Luis de la Cerda (17. Jh.) in seiner Poetik, als er die Umsetzung des Seuchenmotivs durch lateinische Dichter verglich - es sei doch sonderbar, dass so viele von ihnen sich dieses Motivs annahmen, um ihr Können unter Beweis zu stellen. In der...
68,00 €
54,40 € für Mitglieder info

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferbar innerhalb von 2 Wochen

Künstliche Intelligenz, Transhumanismus und menschliche Personalität
wbg Original i
Franke, Gabriel
Künstliche Intelligenz, Transhumanismus und...
Seit Beginn der Computerentwicklung gehen Informatiker davon aus, dass der Mensch nur eine komplexe Maschine ist und dass das menschliche Gehirn wie ein Computer funktioniert. Wenn Menschen wie Maschinen sind, dann können Maschinen auch menschlich werden. Dieser Gedanke wird von...
65,00 €
52,00 € für Mitglieder info

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferbar innerhalb von 2 Wochen

Repensar el “Mundo”
wbg Original i
Rinke, Stefan / Riojas, Carlos (eds.)
Repensar el “Mundo” Reflexiones y representaciones globales (siglos XV–XX)
El libro analiza desde ópticas múltiples los imaginarios que se desprenden del concepto mundo, como un elemento de reflexión y representación por sí mismo durante los siglos XV al XX. Se busca contribuir en repensar el mundo con base en una pluralidad de interconexiones que manifiestan la...
35,00 €
28,00 € für Mitglieder info

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferbar innerhalb von 2 Wochen

Überfluss und Freiheit
Charbonnier, Pierre
Überfluss und Freiheit Eine ökologische Geschichte der politischen Ideen
Ein augenöffnender philosophischer Beitrag zur Debatte um Umwelt und Kapitalismus: Der französische Philosoph Pierre Charbonnier gilt als »der neue philosophische Kopf einer politischen Ökologie« (so die französische Zeitschrift Libération). In »Überfluss und Freiheit« entwirft er die erste...
Existierend leben
Jullien, François
Existierend leben Eine neue Ethik
Seit Jahrtausenden ist das Denken mit der Frage befasst, was »leben« bedeutet. Doch während die philosophische Tradition das Leben in den Schraubstock abstrakter und normativer Begriffe gezwungen und somit leblos gemacht hat, ist zugleich eine Blüte an Lebensratgebern entstanden, in der die...
Frauen des Mittelalters
Boerner, Christina-Maria / Toman, Rolf
Frauen des Mittelalters 12 große Persönlichkeiten
In der von Fürsten und kirchlichen Würdenträgern dominierten Epoche des Mittelalters scheinen Frauen eine untergeordnete Rolle zu spielen. Dieses Buch würdigt zwölf Frauen, die aus Klöstern oder Thronsälen heraus Geistesgeschichte, gelebten Glauben, gesellschaftliches Miteinander oder Politik...
Orlando Figes: Eine Geschichte Russlands
Figes, Orlando
Orlando Figes: Eine Geschichte Russlands
Die große, fesselnde Geschichte Russlands für unsere Zeit Wohin treibt das größte Land der Erde? Was hält Denken und Handeln der Russen zusammen? 988 wählte Fürst Wladimir Christus statt Mohammed und band Rußland an Europa. Welche Ironie der Geschichte, dass »Wladimir« Putin den Westen heute so...
37 von 38

Sachbücher und Fachbücher zur Philosophie

Die Liebe zur Weisheit und die Suche nach der Wahrheit zeichnen den Menschen seit jeher aus.

Es sind die zeitlosen Ideen der großen Denker, die auch heute noch zur Diskussion über Sinn und Erkenntnis anregen: Von der Logik über die Ethik bis zur Metaphysik verblüffen uns die Gedanken der Antike, des Mittelalters und der Neuzeit bis in die Gegenwart.

Die wbg bietet Ihnen von Einführungen und Monographien bis hin zu Nachschlagewerken und Lexika den für Sie passenden Zugang, um die Welt der Philosophie (neu) zu entdecken!

 

Zuletzt angesehen