Bücher zu Politik & Gesellschaft

Filter schließen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
 
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Sensibel
Flaßpöhler, Svenja
Sensibel Über moderne Empfindlichkeit und die Grenzen des Zumutbaren
»Sensibilität ist eine zivilisatorische Errungenschaft. Im Kampf um Anerkennung unterdrückter Gruppen spielt sie eine wichtige Rolle. Aber sie kann auch vom Progressiven ins Regressive kippen. Über diese Dialektik müssen wir nachdenken, um die gesellschaftliche Polarisierung zu überwinden.«...
Die Erschöpfung der Frauen
Schutzbach, Franziska
Die Erschöpfung der Frauen Wider die weibliche Verfügbarkeit
Frauen haben heute angeblich so viele Entscheidungsmöglichkeiten wie nie zuvor. Und sind gleichzeitig so erschöpft wie nie zuvor. Denn nach wie vor wird von ihnen verlangt, permanent verfügbar zu sein. Die Geschlechterforscherin Franziska Schutzbach schreibt über ein System, das von Frauen alles...
Bin ich das?
Groebner, Valentin
Bin ich das? Eine kurze Geschichte der Selbstauskunft
Was steckt eigentlich hinter dem neuen Zwang, sich zu zeigen? Mit viel Humor, Selbstironie und klugen Beobachtungen erzählt Valentin Groebner - »eine(r) der coolsten Geschichtswissenschaftler momentan überhaupt« (litera.taz) - seine kurze Geschichte der Selbstauskunft. Denn ob im...
Nicht ohne meine Kippa!
Ufferfilge, Levi Israel
Nicht ohne meine Kippa! Mein Alltag in Deutschland zwischen Klischees und Antisemitismus
Mit Chuzpe gegen den Hass Ohne Kippa geht Levi Ufferfilge nicht aus dem Haus. Tagtäglich bestreitet er mit dem kleinen Stück Stoff auf dem Kopf seinen Alltag. Doch das Sichtbarsein als Jude bleibt nicht ohne Folgen: Antisemitische Anfeindungen, Beleidigungen und kuriose Begegnungen aller Art....
Verkannte Leistungsträger:innen
Nachtwey, Oliver / Mayer-Ahuja, Nicole
Verkannte Leistungsträger:innen Berichte aus der Klassengesellschaft
»Sie halten den Laden am Laufen«: Pflegekräfte, Paketbotinnen oder auch Arbeiter in den großen Fleischfabriken des Landes. Für ihren Einsatz während der Corona-Pandemie wurden sie von den Balkonen der Republik beklatscht. Doch ihr Alltag ist oft geprägt von prekären Beschäftigungsverhältnissen,...

Bücher zum Krieg in der Ukraine

Erfahren Sie mit unseren Sachbüchern mehr über die historischen Hintergründe des Ukraine-Kriegs und Russlands Expansionsbestrebungen.

Bücher zum Krieg in der Ukraine

Russland hat mit dem Angriff auf die Ukraine einen Krieg in Europa begonnen. Wollen Sie mehr über die historischen Hintergründe des Ukraine-Kriegs und Russlands Expansionsbestrebungen erfahren? Unsere Sachbücher geben Antworten auf ihre Fragen.

Atlas des Unsichtbaren
Cheshire, James / Uberti, Oliver
Atlas des Unsichtbaren Karten und Grafiken, die unseren Blick auf die Welt verändern
Unterseekabel illustrieren, wie wir kommunizieren. DNA-Analysen offenbaren die Routen, auf denen sich die Menschen seit zehntausenden Jahren über den Globus bewegen - und dass Nationalitäten ein künstliches Konstrukt sind. Klimadaten zeigen, wie die Erderwärmung nicht nur das Wetter beeinflusst,...
Rache. Geschichte und Fantasie
Wenzel, Mirjam / Riedel, Erik / Czollek, Max
Rache. Geschichte und Fantasie Begleitband zur Ausstellung im Jüdischen Museum Frankfurt
Rache ist ein schillernder Begriff - prägend für judenfeindliche Verschwörungsmythen, aber auch zu finden in biblischen Texten und Erzählungen von jüdischen Autorinnen und Autoren. Das Buch zur gleichnamigen Ausstellung am Jüdischen Museum Frankfurt geht erstmals auf den kulturgeschichtlichen...
Weibliche Unsichtbarkeit
Patou-Mathis, Marylène
Weibliche Unsichtbarkeit Wie alles begann
Wie Frauen die Geschichte prägten - und warum wir nichts davon wissen. Ein feministischer Blick auf die UrgeschichteÜber weite Strecken der Geschichte sind Frauen unsichtbar - erst recht in der Ur- und Frühgeschichte. Es sind Männer, die jagten, die Werkzeuge und Waffen erfanden, die...
Nationale Interessen
Dohnanyi, Klaus von
Nationale Interessen Orientierung für deutsche und europäische Politik in Zeiten globaler Umbrüche
Zeitenwende in der Weltpolitik: Was für Deutschland auf dem Spiel steht In einer Welt des rapiden machtpolitischen und technologischen Wandels müssen sich Deutschland und Europa strategisch neu orientieren: Im Wettkampf zwischen den USA und China gerät Europa bereits zwischen die Fronten. Und...
Die Hydra des Dschihadismus
El Difraoui, Asiem
Die Hydra des Dschihadismus Entstehung, Ausbreitung und Abwehr einer globalen Gefahr
Nachdem der »IS« in Trümmern lag und »Kalif« al-Baghdadi im Oktober 2019 von US-Truppen getötet wurde, schien der »Krieg gegen den Terror« einmal mehr beendet. Aber der Dschihadismus ist längst eine globale Bewegung geworden, der Dutzende von Organisationen angehören - und mit Gewalt allein ist...
Vor dem Gesetz sind nicht alle gleich
Steinke, Ronen
Vor dem Gesetz sind nicht alle gleich Die neue Klassenjustiz
Der Rechtsstaat bricht sein zentrales Versprechen Das Versprechen lautet, dass alle Menschen vor dem Gesetz gleich sind. Aber sie sind nicht gleich. Das Recht hierzulande begünstigt jene, die begütert sind; es benachteiligt die, die wenig oder nichts haben. Verfahren wegen Wirtschaftsdelikten in...
Die monetäre Maschine
Sahr, Aaron
Die monetäre Maschine Eine Kritik der finanziellen Vernunft
Marode Infrastrukturen, unterfinanzierte Sozial- und Gesundheitssysteme, pandemische und klimatische Notlagen: Der öffentlichen Hand mangelt es an Geld. Der Wirtschaftssoziologe Aaron Sahr zeigt in seinem Buch, wie wir von einer Ideologie beherrscht werden, die Geld zu einer unpolitischen...
Wir Internetkinder
Peglow, Julia
Wir Internetkinder Vom Surfen auf der Exponentialkurve der Digitalisierung und dem Riss in der Wirklichkeit einer...
Mit einem Bein im analogen – und einem im Digitalzeitalter. Jede junge, hungrige Generation rüttelt am Status Quo und will die Welt neu erfinden. Den in den Siebzigerjahren Geborenen fiel die Chance vor die Füße, als sich vor ihnen der virtuelle Raum auftat. Dringt man jedoch heute durch die...
Die Schönheit der Differenz
Haruna-Oelker, Hadija
Die Schönheit der Differenz Miteinander anders denken. Nominiert für den Preis der Leipziger Buchmesse 2022 in der Kategorie...
Hadija Haruna-Oelker, Journalistin, Politikwissenschaftlerin und Moderatorin beschäftigt sich seit langem mit Rassismus, Intersektionalität und Diskriminierung. Sie ist davon überzeugt, dass wir alle etwas von den Perspektiven anderer in uns tragen. Dass wir voneinander lernen können. Und...
Die Geschmeidigen
Bossong, Nora
Die Geschmeidigen Meine Generation und der neue Ernst des Lebens. Die renommierte Schriftstellerin analysiert ihre...
Jenseits der Selbstverwirklichung: die durchdringende Analyse einer Generation, die jetzt liefern muss Nora Bossong wirft einen genauen Blick auf ihre Altersgenoss:innen - diejenigen, die in unserem Land dabei sind, in einer ausgeprägten Krisenperiode das Ruder zu übernehmen. Denn nach dem Fall...
Fluchtpunkte der Erinnerung
Sznaider, Natan
Fluchtpunkte der Erinnerung Über die Gegenwart von Holocaust und Kolonialismus
Was unterscheidet Rassismus und Antisemitismus? Natan Sznaider über das Verhältnis des Holocaust zu den Verbrechen des Kolonialismus. International wird schon lange über das Verhältnis von Kolonialverbrechen und Holocaust diskutiert. Werden jüdische Opfer in der Erinnerung gegenüber den...
Die Erwählten
McWhorter, John H.
Die Erwählten Wie der neue Antirassismus die Gesellschaft spaltet
Eine neue Religion spaltet die Gesellschaft unter dem Deckmantel des Antirassismus. Über dieses Buch spricht ganz Amerika: Der Schwarze Sprachwissenschaftler John McWhorter prangert eine Bewegung von selbsternannten Erwählten an, die mit allen Regeln der Vernunft bricht und die soziale...
Gefahr
Woodward, Bob / Costa, Robert
Gefahr Die amerikanische Demokratie in der Krise
Es war einer der gefährlichsten Momente der US-amerikanischen Geschichte: der Übergang von Präsident Trump zu Präsident Biden. Die Bilder vom Sturm auf das Kapitol gingen um die Welt - sie sind das Symbol einer Demokratie in der Krise. Bob Woodward und Robert Costa erläutern ihre Hintergründe so...
Die gespaltene Gesellschaft
Kaube, Jürgen / Kieserling, André
Die gespaltene Gesellschaft
Endlich: die genaue Deutung unserer Gegenwart aus dem Mund zweier Vordenker aus Kultur und Wissenschaft Unsere Gesellschaft ist gespalten - sagen viele, und verweisen auf Reichtum, Glauben, Identitäten. Schauen wir gemeinsam genauer hin, auch historisch. Wie gelang in früheren Gesellschaften die...
Freiheit für alle
Precht, Richard David
Freiheit für alle Das Ende der Arbeit wie wir sie kannten
Wie werden wir in Zukunft arbeiten? Und warum eigentlich? Nichts, was die Arbeit anbelangt, ist heute mehr selbstverständlich. Das zweite Maschinenzeitalter selbstlernender Computer und Roboter revolutioniert unseren Arbeitsmarkt. Es definiert neu was »Arbeit« ist, und wozu wir eigentlich noch...
9 von 10
Zuletzt angesehen