Zeitschriften

Entdecken Sie mit Archäologie in Deutschland die neuesten Ausgrabungen vor Ihrer Haustür und gehen Sie mit der ANTIKEN WELT auf eine spannende Reise in unsere Vergangenheit.

ANTIKE WELT - die Zeitschrift für Archäologie und Kulturgeschichte. Seit über 50 Jahren stellen wir mit internationalen Forscher:innen die wichtigsten Ausgrabungen und neuesten Erkenntnisse zu den antiken Hochkulturen vor. Ob zum Alltagsleben der Griechen und Römer, zu ägyptischen Totenkulten oder zur Archäologie in Vietnam, hier finden Sie eine spannende und fundierte Themenvielfalt.

Das Magazin Archäologie in Deutschland -  AiD präsentiert Ihnen die neuesten Entwicklungen der archäologischen Wissenschaften in Deutschland. Aufsehen erregende Entdeckungen und faszinierende Forschungen machen die Welt unserer Vorfahren lebendig. Alle Beiträge werden von renommierten Fachleuten verfasst, die an vorderster Front der Forschung stehen. Der Rahmen reicht von der Menschwerdung bis zu Römern, Kelten und Germanen, von Jägern und Sammlern über jungsteinzeitliche Bauern bis zum Mittelalter, teils sogar in die jüngste Vergangenheit.

 

Entdecken Sie mit Archäologie in Deutschland die neuesten Ausgrabungen vor Ihrer Haustür und gehen Sie mit der ANTIKEN WELT auf eine spannende Reise in unsere Vergangenheit. ANTIKE WELT -... mehr erfahren »
Fenster schließen
Zeitschriften

Entdecken Sie mit Archäologie in Deutschland die neuesten Ausgrabungen vor Ihrer Haustür und gehen Sie mit der ANTIKEN WELT auf eine spannende Reise in unsere Vergangenheit.

ANTIKE WELT - die Zeitschrift für Archäologie und Kulturgeschichte. Seit über 50 Jahren stellen wir mit internationalen Forscher:innen die wichtigsten Ausgrabungen und neuesten Erkenntnisse zu den antiken Hochkulturen vor. Ob zum Alltagsleben der Griechen und Römer, zu ägyptischen Totenkulten oder zur Archäologie in Vietnam, hier finden Sie eine spannende und fundierte Themenvielfalt.

Das Magazin Archäologie in Deutschland -  AiD präsentiert Ihnen die neuesten Entwicklungen der archäologischen Wissenschaften in Deutschland. Aufsehen erregende Entdeckungen und faszinierende Forschungen machen die Welt unserer Vorfahren lebendig. Alle Beiträge werden von renommierten Fachleuten verfasst, die an vorderster Front der Forschung stehen. Der Rahmen reicht von der Menschwerdung bis zu Römern, Kelten und Germanen, von Jägern und Sammlern über jungsteinzeitliche Bauern bis zum Mittelalter, teils sogar in die jüngste Vergangenheit.

 

Filter schließen
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
ANTIKE WELT 5/21: Zeit & Macht
ANTIKE WELT 5/21: Zeit & Macht
Das Landesamt für Denkmalpflege und Archäologie Sachsen-Anhalt hat unter wissenschaftlicher Leitung von Harald Meller, Alfred Reichenberger und Roberto Risch eine Tagung mit dem Titel «Zeit ist Macht. Wer macht Zeit?» vorbereitet, die wegen der Pandemie nicht stattfinden konnte. Um die...
Archäologie in Deutschland 5/21: Megabauten der Steinzeit - Kalender, Observatorium, Kult?
Archäologie in Deutschland 5/21: Megabauten der...
Seit Luftbilder und geophysikalische Prospektionen zum gängigen Instrumentarium der Archäologie gehören, findet man in Mitteleuropa immer mehr riesige kreisförmige Grabenanlagen der Steinzeit. Wozu dienten diese im 5. Jt. v.Chr. mit großem Aufwand errichteten Bauten? Bei der Deutung der Befunde...
Archäologie in Deutschland 4/21: Von der Latrine ins Labor
Archäologie in Deutschland 4/21: Von der...
Nase zu und durch! Bei den Ausgrabungen inmitten unserer Innenstädte werden regelmäßig Fäkaliengruben angeschnitten und untersucht. Diese Kloaken sind für die archäologische Wissenschaft häufig wertvoller als Silber und Gold. Latrinen sind ein Spiegel ihrer Zeit. Einmal verfüllt und aufgegeben,...
ANTIKE WELT 4/21: Das alte Japan
ANTIKE WELT 4/21: Das alte Japan
Japan - das Land der aufgehenden Sonne - wird v. a. mit seinen im Westen als Samurai bekannten Kriegern sowie mit seiner modernen Technik in Verbindung gebracht. Die Archäologie der Frühzeit und des Altertums Japans ist nur Wenigen bekannt. Das Titelthema wirft einen Blick auf eben diese zwei...
ANTIKE WELT 3/21: Athleten
ANTIKE WELT 3/21: Athleten
Die Geschichte des Sports ist lange Zeit als marginale Spielerei belächelt worden, doch inzwischen bestreitet niemand mehr, dass Sport für die Geschichts­wissenschaft ein zentraler Forschungsgegenstand ist, weil Sport einen einzigartigen Einblick in die Ideale und die Spannungen in einer...
Archäologie in Deutschland 2/21: KachelOfenKacheln
Archäologie in Deutschland 2/21: KachelOfenKacheln
Ein echter Dauerbrenner: Auch in der Gegenwart weiß man die Annehmlichkeiten eines wärmenden Kachelofens zu schätzen. Die bislang ältesten Nachweise stammen aus dem 9./10. Jh. n.Chr. Für Archäologen sind die Kacheln aus Keramik zuverlässige Zeugnisse zu Handwerk, Kunst und Alltagskultur in...
ANTIKE WELT 2/21: Graffiti
ANTIKE WELT 2/21: Graffiti
Ganz nah an die Äußerungen antiker Menschen kommt man mit Graffiti heran. Sie entstanden als mehr oder weniger spontane Aufzeichnung und waren, da oft bildlich und ohne Schrift auskommend, nicht einmal von der Alphabetisierung des Urhebers abhängig. Standesgrenzen und vermutlich auch...
Archäologie in Deutschland 1/2021
Archäologie in Deutschland 1/2021
Titelthema: Das flüssige Brot ist so alt wie die ­bäuer­lichen Kulturen des fruchtbaren Halbmonds. Ja, es gibt sogar die - nicht belegte - Hypothese, der Bedarf an Bier für festliche Gelage sei um 10000 v.Chr. ein entscheidender Anstoß zur Kultivierung von Getreide gewesen. Gewiss ist das...
ANTIKE WELT 1/2021
ANTIKE WELT 1/2021
Jerusalem ist nicht nur ein realer Ort und eine besonders bedeutende archäologische Stätte, es ist auch ein Vorstellungsort mit enormer Wirkkraft. Dem realen, antiken Jerusalem sind unsere Autorinnen und Autoren - allesamt aufs engste mit der Stadt verbunden - ebenso auf der Spur, wie den...
ANTIKE WELT 6/2020: Bes
EBOOK
ANTIKE WELT 6/2020: Bes
2020. 96 S. mit zahlr. Abb., 21 x 29,5 cm, zschr. wbg Zabern, Darmstadt.
Archäologie in Deutschland 6/20
Archäologie in Deutschland 6/20 Macht am Rhein
Der Rhein rückte in der Zeit Karls des Großen vom Rand in das Zentrum des Reiches. Das Land zu beiden Seiten des Stroms blieb über viele Jahrhunderte die wichtigste Bühne der Macht, eine Plattform für Kaiser, Könige und Fürsten, die historische Zeichen setzten: Dome, Burgen, Pfalzen, Kirchen,...
ANTIKE WELT Heft 5/2020
ANTIKE WELT Heft 5/2020 Jenseits der Seidenstraße
Die Jahrhunderte von 300 v. Chr. bis 300 n. Chr. waren eine Periode beschleunigter Veränderung, die die «globalen» Netzwerke auf neue Regionen der afro-eurasischen Zone ausweitete: auf Westchina, die Steppe in Innerasien, Nordindien und die Arabische Halbinsel. Die einzelnen Herrschaftszentren...
Archäologie in Deutschland 5/2020: Germanen
EBOOK
Archäologie in Deutschland 5/2020: Germanen
Den Begriff »Germanen« prägte ursprünglich Julius Cäsar als Instrument für seine politischen Absichten. Die Bezeichnung wurde bald auf die barbarischen Völkerschaften jenseits des Rheins ausgedehnt, mit denen sich Rom ab der Mitte des 1. Jh. v.Chr. auseinandersetzen musste. Neue Forschungen...
ANTIKE WELT Heft 4/2020
ANTIKE WELT Heft 4/2020 Humor in der Antike
Worüber haben die Menschen der Antike gelacht? Fand man in Babylon Dinge lustig, über die man in Athen gar nicht lachen konnte? Und wie ging man eigentlich im Neuen Testament mit dem Thema Lachen um? Auf diesen und zahlreichen andere Fragen möchten wir uns im kommenden Titelthema der ANTIKEN WELT...
AiD Heft 4/2020
AiD Heft 4/2020 Gründerzeit – Städte um 1200
Bis zur Industrialisierung prägte keine andere Epoche unsere Siedlungslandschaft so stark wie die Jahrzehnte um 1200. Städte wurden in großer Zahl gegründet, bereits bestehende tiefgreifend verändert. Großflächige Grabungen der letzten Jahre haben unser Verständnis von diesem Geschehen...
ANTIKE WELT Heft 3/2020
ANTIKE WELT Heft 3/2020 Rom im Umbruch
Das Titelthema unternimmt den Versuch die Umbruchszeit des 4. Jhs. n. Chr., die für das Römische Reich von besonderer Bedeutung war, durch den Spiegel einer besonderen historischen Quelle zu betrachten: der Notitia Dignitatum. Dabei handelt es sich um ein reich illustriertes spätantikes...
Archäologie in Deutschland 3/2020
Archäologie in Deutschland 3/2020 Die Westslawen
Byzantinische Geschichtsschreiber erwähnen schon früh neue Völkerschaften: »Slawenen«, die im 6. Jh. an den Grenzen Ostroms auftauchen. Später finden wir sie weit im Westen bis zur Elbe, einem nach der Völkerwanderungszeit weitgehend entleerten Raum. Diese »Westslawen« spielen bei der Entstehung...
ANTIKE WELT Heft 2/2020
ANTIKE WELT Heft 2/2020 Medizin im Altertum
Im Titelthema widmen sich zahlreiche Wissenschaftler intensiv der Medizin des Altertums. Im Zentrum stehen die ägyptische und die griechisch-römische Kultur. Präsentiert werden aktuelle Forschungen, die einen Einblick in uns recht fremd erscheinende Phänomene der Alltagskultur der Antike...
Archäologie in Deutschland 2/2020
Archäologie in Deutschland 2/2020 Artefakte im Experiment
Experimente sind zu einem wichtigen Baustein der Archäologie geworden. Unter nachvollziehbaren Bedingungen werden die Thesen der Forscher mit naturwissenschaftlichen Methoden auf ihre Plausibilität geprüft und im Zweifelsfall widerlegt. Die so erzielten Ergebnisse bringen unser Wissen über das...
Archäologie in Deutschland 1/2020
Archäologie in Deutschland 1/2020 Transalpine Migration
Mobilität und Handel sind seit jeher wesentliche Faktoren für Entwicklung und Fortschritt. Doch wie mobil war der Mensch der Vorzeit? Nirgends lässt sich das besser nachvollziehen als an den Alpen - bis heute eine gewaltige Barriere für den Verkehr. Welche Kontakte bestanden zwischen den Regionen...
1 von 3
Zuletzt angesehen