Geisteswissenschaften International zeichnet wbg-Buch von Daniel Brewing aus und gewährt eine Übersetzung ins Englische
Die 85.000 Mitglieder, der Buchhandel sowie die Jury des „wbg-Wissen!Preises“ haben fünf Titel für das Finale gewählt.
Buchhandel und wbg-Mitgliedergeschäft verknüpft / Erster Gaststar: Sabine Leutheusser-Schnarrenberger
Literaturkritiker Denis Scheck bespricht die Spiegel-Bestsellerliste

Das Jubiläums-Quiz

Beantworten Sie unsere Fragen bis zum 31. März 2019 und gewinnen Sie einen Kurztrip in die Ewige Stadt
Am 14.03.2019 um 23:30 Uhr ist wbg-Autorin Sabine Leutheusser-Schnarrenberger mit ›Angst essen Freiheit auf‹ bei Markus Lanz.
Am 28.02.2019 wurden in einer Generaldaudienz die 75.000 Unterschriften der Initiative ›Pro Pope Francis‹ übergeben.
›Königreich der Angst‹ von Martha Nussbaum ist auf Platz 1 der Sachbuch-Bestenliste für Februar 2019 von ZDF, Deutschlandfunk Kultur und DIE ZEIT.
Harald Lesch am 26. März im Hessischen Landesmuseum Darmstadt und beim wbg-Mitgliedertreffen.
Jury wählt 25 Titel aus den Nominierungen der wbg-Mitglieder und des Buchhandels / Voting für die Shortlist startet
Literaturkritiker Denis Scheck bespricht die Belletristik Spiegel-Bestsellerliste
Die wbg landet mit gleich zwei Buchtrailern auf der Shortliste für den Deutschen Buchtrailer Award
Die wbg-Autorin Julia Ebner erhält den Bruno-Kreisky-Anerkennungspreis für ihr Buch ›Wut. Was Islamisten und Rechtsextreme mit uns machen‹.
Literaturkritiker Denis Scheck bespricht die Belletristik Spiegel-Bestsellerliste
Der mit einer Million Dollar dotierte Berggruen-Preis geht 2018 an die Philosophin Martha Nussbaum.
Literaturkritiker Denis Scheck bespricht die Sachbuch Spiegel-Bestsellerliste
Die Masterarbeit von Frank Kell wird als erste Arbeit im Nachwuchsprogramm der Wissenschaftlichen Buchgesellschaft wbg erscheinen: wbg young Academic.
In der Kategorie Überraschung der Wissensbücher des Jahres 2018 konnte sich Karin Bojs den ersten Platz sichern!
Tags: wbg, Buchpreis
Der Autor Thilo Sarrazin greift in der Zeitung „Junge Freiheit“ die wbg an. Diese hatte in ihrer Magazin-Ausgabe November 2018 die Entscheidung begründet, zwei Titel der Spiegel-Bestsellerliste aus dem Angebot herauszunehmen.

Bücher können die Welt verändern

Diejenigen unter uns, die als Lehrende und Studierende Zugang zu Wissen und Bildung haben, stehen in der Pflicht, oberflächlichen Meinungen und Gesinnungen entgegenzutreten, wenn es gegen Minderheiten geht. Wir alle wissen: Bücher können die Welt verändern, zum Guten wie zum Schlechten.
1 von 6