Nachrichtendialog Display Update Message Produktvergleichsdialog

Theiss Verlag

HOME

BÜCHER

ARCHÄOLOGIE IN DEUTSCHLAND


Konrad Theiss Verlag – eine Erfolgsgeschichte

 
Der Konrad Theiss Verlag, gegründet 1956 in Aalen, kann auf eine 60-jährige erfolgreiche Geschichte zurückblicken. Aus dem einstmals auf Regionalia spezialisierten Unternehmen ist einer der führenden deutschen Verlage für historische und archäologische Sachbücher und Bildbände geworden. In Baden-Württemberg und weit darüber hinaus ist er eine feste Größe im Bereich Landeskunde.
 
Besonders profiliert hat sich der Verlag auf dem Gebiet der Archäologie. In dieser Sparte erscheinen mittlerweile Publikationen und Schriftenreihen aus der gesamten Bundesrepublik sowie Bücher zur internationalen Archäologie. Darüber hinaus verlegt er Kataloge bedeutender archäologischer Ausstellungen im deutschsprachigen Raum. Von Ötzi über Germanicus und Napoleon bis zum Ende des Zweiten Weltkrieges decken die Kataloge eine weite Zeitspanne und eine große thematische Bandbreite ab.

1984 erschien erstmals die Zeitschrift ›Archäologie in Deutschland‹. Sechsmal jährlich veröffentlicht sie aktuelle und kompetente Reportagen über faszinierende Entdeckungen, Grabungen, Funde und Forschungen von der Urzeit bis heute.

1997 wurde Theiss als eigenständige GmbH ein Tochterunternehmen der Wissenschaftlichen Buchgesellschaft (WBG). Seit Mitte 2013 ist er ein Imprint der WBG am Standort Darmstadt. Das Verlagsprogramm entwickelt sich seither kontinuierlich weiter. Zu den Publikationen aus den Kerngebieten Geschichte, Archäologie und Landeskunde kommen beständig zahlreiche hochwertige Neuerscheinungen hinzu. Die Fachbereiche Theologie, Psychologie, Musik sowie viele Naturwissenschaften ergänzen die ursprünglichen Kerngebiete.

Der Anspruch des Konrad Theiss Verlags ist es, die spannenden Themen der vielfältigen Fächer in modernen, lebendigen, qualitativ hochwertigen, fachlich fundierten und trotzdem leicht verständlichen Sachbüchern einer breiten Leserschaft zu vermitteln. Jährlich erscheinen rund 80 neue Bücher, lieferbar sind rund 650 Titel.